Störungen

Unitymedia-Kunden meldeten Empfangsprobleme in der Region

Am Dienstagabend soll es Empfangsprobleme bei Unitymedia gegeben haben.

Foto: Oliver Berg / dpa

Am Dienstagabend soll es Empfangsprobleme bei Unitymedia gegeben haben.

Dortmund.  Unitymedia-Kunden haben am Dienstagabend mal wieder "in die Röhre" geguckt. In einigen Städten im Revier gab es Empfangsprobleme.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei zahlreichen Unitymedia-Kunden in der Region blieben am Dienstagabend offenbar die Fernseher "schwarz". Nach Angaben des Portals "allestörungen.de" gab es seit Dienstagmittag Empfangsprobleme bei Unitymedia.

Die meisten Meldungen waren demnach gegen 20 Uhr eingegangen. 272 Menschen hatten zu dieser Zeit Störungen bei Unitymedia gemeldet. Am Mittag waren es gut 100 Meldungen.

Unitymedia bestätigte am Mittwoch, dass es im Raum Dortmund teilweise zu Bildstörungen beim regionalen TV-Empfang gekommen war. Die Ursache sei ein Softwarefehler gewesen. Durch die verstärkten Kundenmeldungen sei das Problem aufgefallen. Der Fehler sei daraufhin identifiziert und behoben worden. Betroffen waren zweitweise der Empfang von Infokanal, Videothek und dem regionalen WDR-Fernsehen.

Die meisten Störungen seien aus den Städten Dortmund, Essen, Duisburg, Gelsenkirchen, Bochum, Oberhausen und Castrop-Rauxel gemeldet worden. Auch die WDR Lokalzeit Dortmund hatte auf ihrer Facebookseite mitgeteilt, dass es Probleme gegeben habe:

Bereits am Sonntagabend hatten zahlreiche Kunden Störungen bei Unitymedia gemeldet. 50.000 Kunden sollen betroffen gewesen sein. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik