Obdachlosenszene

55-Jähriger in der Düsseldorfer Altstadt tot aufgefunden

Die Polizei hat derzeit keine Hinweise auf eine Straftat.

Die Polizei hat derzeit keine Hinweise auf eine Straftat.

Foto: Andreas Bartel

Düsseldorf.   Mitarbeiter des Ordnungsamts entdecken zwei Männer scheinbar schlafend an einer Hauswand. Einer der beiden lässt sich nicht aufwecken.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Düsseldorfer Altstadt ist ein 55-jähriger Mann auf offener Straße gestorben. Die Polizei ermittelt. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen gibt es allerdings keine Hinweise auf ein Fremdverschulden oder eine Straftat. Der Verstorbene stammt aus dem Obdachlosenmilieu. Das haben Zeugen gegenüber der Polizei erklärt.

Am ersten Weihnachtstag gegen 19.30 Uhr waren Mitarbeitern des Düsseldorfer Ordnungsamts zwei Männer aufgefallen, die an der Hunsrückenstraße scheinbar schlafend an einer Hauswand gelehnt hatten. Als die Ordnungshüter die beiden ansprachen, reagierte nur einer von ihnen. Der andere ließ sich nicht aufwecken. Sofort alarmierte Rettungskräfte leiteten noch Reanimationsmaßnahmen ein. Diese blieben allerdings erfolglos. Der Verstorbene wird voraussichtlich noch obduziert, um die genaue Todesursache festzustellen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik