Chronik

Alles Geschichte – Düsseldorf von 1952 bis 2012

2002 wurde das alte Rheinstadion gesprengt. An selber Stelle spielt heute Fortuna Düsseldorf in der Esprit-Arena Bundesliga-Fußball. Foto:  Winfried Göllner

2002 wurde das alte Rheinstadion gesprengt. An selber Stelle spielt heute Fortuna Düsseldorf in der Esprit-Arena Bundesliga-Fußball. Foto: Winfried Göllner

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Düsseldorf. 1952 erschien in Düsseldorf erstmals die NRZ. 60 Jahre NRZ in der Landeshauptstadt – was dort in dieser Zeit alles passiert ist. Eine Kurzchronik:

1952: Die NRZ erschein erstmals in Düsseldorf. Und sonst? Die wiederaufgebauten Südbrücke wird eingeweiht.

1953: Enthüllung des Heine-Denkmals auf dem Napoleonsberg im Hofgarten.

1954: Fortuna-Spieler Toni Turek steht bei der WM im Tor und wird Weltmeister mit der deutschen Mannschaft.

1955: Die Königsallee wird zum letzten Mal von der Straßenbahn befahren.

1956: Eröffnung des neuen Opernhauses. Das erste Düsenflugzeug landet. Die

B326 nach Wuppertal wird dem Verkehr übergeben.

1957: Die Nordbrücke ist fertig.

1958: Das Mannesmann-Hochhaus am Rheinufer wird bezogen.

1959: Gründung des Stadtteils Garath.

1960: Einweihung von Berliner Allee und Thyssen-Haus, dem bis heute höchsten Gebäudes der City.

1961: Wiedereinweihung Düsseldorfer Rathaus.

1962: 1. Spatenstich Trabantenstadt Garath.

1963: Neue Straßenbrücken an der Jülicher und an der Deutzer Straße.

1964: Grundsteinlegung für die Kunsthalle.

1965: Die Queen besucht Düsseldorf.

1966: Eröffnung der neuen Kunsthalle und des Kö-Centers.

1967: Beginn des S-Bahn-Verkehrs zwischen Garath und Ratingen-Ost. Richtfest am neuen Schauspielhaus.

1968: Der Bau des neuen Messegeländes und einer Untergrundbahn wird beschlossen.

1969: Verkehrsübergabe der Rheinkniebrücke.

1970: Eröffnung des Schauspielhauses. Beginn des Neubaues der Oberkasseler Brücke. Anschluss der linksrheinischen Stadtautobahn an das „Kaarster Kreuz“.

1971: Das neue Rheinbahnhaus an der Hansaallee wird bezogen. Eröffnung des Krankenhauses in Gerresheim. Inbetriebnahme des neuen Messegeländes.

1972: Umgebautes Rheinstadion wird eröffnet.

1973: Erster Spatenstich für den U-Bahn-Bau.

1974: Die neue Oberkasseler Brücke wird in ihrer provisorischen Lage in Benutzung genommen. Im Rheinstadion läuft die Fußball-WM.

1975: Eingemeindung von Wittlaer, Kalkum, Angermund, Hubbelrath, Hasselbeck, Schwarzbach, Unterbach, Monheim und Baumberg. Start der S-Bahn vom Bahnhof zum Flughafen.

1976: Monheim und Baumberg werden wieder ausgemeindet.

1977: Schließung des Theresienhospital. Eröffnung des Freizeitparks an der Ulenbergstraße.

1978: Eröffnung der neuen Tonhalle. Planung des Neubaus „Landtag am Rhein“.

1979: Grundsteinlegung für den Fernmeldeturm im Hafengelände. Die Fleher Rheinbrücke wird dem Verkehr übergeben.

1980: Start der S-Bahn von Düsseldorf nach Solingen.

1981: Grundsteinlegung für die Landesgalerie am Grabbeplatz.

1982: Neuer Fernmeldeturm im Hafen.

1983: Freigabe des „Uni-Tunnels“.

1984: Umgestaltung der Königsallee.

1985: Umbau des Hauptbahnhofs.

1986: Verteilerknoten Werstener Kreuz ist fertig.

1987: Die Hammer Eisenbahnbrücke ist neu. Die Bundesgartenschau öffnet in Düsseldor. Der Aquazoo wird eröffnet.

1988: Eröffnung der U-Bahn zum Hauptbahnhof .

1989: Umgestaltung der Heinrich-Heine-Allee ist abgeschlossen.

1990: Die Tieferlegung Rheinuferstraße beginnt.

1991: Neues Landesstudio des WDR im Hafen.

1992: Messegelände und Rheinstadion erhalten Autobahnanschluss.

1993: Eröffnung des neuen Rheinufertunnels.

1994: Marlies Smeets erste Oberbürgermeisterin.

1995 Fortuna Düsseldorf wird 100 Jahre alt.

1996: 16 Tote bei Brand im Flughafen.

1997: “Roncalli Apollo Variete“ unter der Kniebrücke startet.

1998: Schlossufer wird umbenannt in „Joseph-Beuys-Ufer“.

2000: Vodafone kauft Mannesmann AG.