Kultur

Asphalt-Festival-Macher überwältigt vom Zuspruch

Die beiden Festivalleiter Bojan_Vuletic und Christof_Seeger-Zurmuehlen sind begeistert von den Besucherzahlen.

Die beiden Festivalleiter Bojan_Vuletic und Christof_Seeger-Zurmuehlen sind begeistert von den Besucherzahlen.

Foto: Nana Frank

Düsseldorf.  Nach elf Tagen ist das Düsseldorfer Asphalt-Festival nun zu Ende gegangen. Die Festivalleiter ziehen Bilanz. Planung für 2020 in vollem Gange.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach elf Tagen voller Theater, Tanz, Musik, Literatur und Kunst an besonderen Orten der Stadt ging gestern das 7. Asphalt-Festival zu Ende. Vom 11. bis 21. Juli bot das „Sommerfestival der Künste“ insgesamt 52 Veranstaltungen, darunter allein sieben Uraufführungen. 13 Projekte hat das Asphalt-Festival in diesem Jahr koproduziert und damit zur Entstehung neuer künstlerischer Arbeiten beigetragen.

7000 Besucher beim Festival

Ensembles aus Düsseldorf und der Region waren ebenso vertreten wie internationale Künstler aus Brasilien, Bosnien, Belgien, Polen, Frankreich, Israel, Österreich oder dem Iran. Mit über 7000 Besuchern lag die Auslastung bei 90 Prozent. Zusätzlich konnten viele Veranstaltungen bei freiem Eintritt besucht werden, darunter hochkarätige Ausstellungen, eine Diskussionsveranstaltung zum diesjährigen Festivalthema „Human Being Human“, die Stadtklaviere in U-Bahnhöfen und die beliebte Reihe Nachtkonzerte.

Neben Veranstaltungen an bewährten Spielorten wie dem Weltkunstzimmer, den Alten Farbwerken oder dem D’haus Central gab es auch ein Open-Air-Konzert im Malkastenpark, Veranstaltungen in der Christuskirche sowie verschiedene Performances im öffentlichen Raum.

Neugier auf künstlerische Begegnungen groß

Die Festivalleiter Christof Seeger-Zurmühlen und Bojan Vuletic ziehen sehr zufrieden Bilanz: „Wir sind schlicht überwältigt von dem Zuspruch und den Besucherzahlen, die zeigen, dass in Düsseldorf die Neugier der Menschen auf neue künstlerische Begegnungen groß ist.“

Die Programmplanung für das kommende Jahr ist bereits jetzt im vollen Gange. Das 8. Asphalt-Festival wird vom 9. bis 19. Juli 2020 stattfinden

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben