Aufbruchsserie

Autoeinbrüche in Düsseldorf - Pärchen vor dem Haftrichter

Die Polizei Düsseldorf hat ein Pärchen festgenommen. Sie verdächtigt das Duo, dutzende Autos in Parkhäusern in der Düsseldorfer Innenstadt aufgebrochen zu haben (Symbolfoto).

Die Polizei Düsseldorf hat ein Pärchen festgenommen. Sie verdächtigt das Duo, dutzende Autos in Parkhäusern in der Düsseldorfer Innenstadt aufgebrochen zu haben (Symbolfoto).

Foto: Uwe Schaffmeister

Düsseldorf.   Über 50 Autoeinbrüche könnte das polizeibekannte Pärchen begangen haben, das die Polizei Düsseldorf am Mittwoch auf frischer Tat festnahm.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei Düsseldorf berichtet am Donnerstag von einem „großen Ermittlungserfolg“. Am Mittwochabend nahmen Zivilfahnder ein wohnungsloses Pärchen (33 und 42 Jahre) fest, das sie zuvor observiert hatten. Das polizeibekannte Duo soll nach Angaben der Polizei unmittelbar vor der Festnahme in einem Parkhaus Am Wehrhahn die Scheibe eines Autos eingeschlagen und ein Laptop gestohlen haben. Noch am heutigen Donnerstag werden beide dem Haftrichter vorgeführt.

Die Polizei hat das Paar schon länger im Visier, da es seit Ende Dezember 2018 in Parkhäusern der Düsseldorfer Innenstadt vermehrt zu aufgebrochenen Autos gekommen war. „Videoauswertungen verschiedener Taten seit Ende Dezember ergaben, dass das Paar immer mit gleichem Modus Operandi vorgegangen ist und gemeinsam für fünf Taten verantwortlich gemacht werden kann“, berichtet die Polizei.

Die Ermittler vermuten, dass der Mann und die Frau auch mit etwa 50 weiteren Autoaufbrüchen zu tun haben könnten. Die Ermittlungen dauern noch an. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben