Schwerer Unfall

Autofahrerin fährt auf Pannen-Pkw auf: Mann in Lebensgefahr

Die Feuerwehr musste den lebensgefährlich Verletzten aus dem Auto befreien.

Foto: Andreas Bartel

Die Feuerwehr musste den lebensgefährlich Verletzten aus dem Auto befreien. Foto: Andreas Bartel

Düsseldorf.   Mit eingeschaltetem Warnblinker hatte ein Autofahrer (76) nach einer Panne auf dem Seitenstreifen gehalten. Eine 25-Jährige fuhr auf den Pkw auf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem schweren Verkehrsunfall in Düsseldorf schwebt ein 76-jähriger Autofahrer aus Langenfeld in Lebensgefahr. Laut Polizeiangaben hatte der Senior am Dienstag gegen 9.45 Uhr wegen einer Panne an seinem VW Golf mit eingeschaltetem Warnblinklicht auf dem Seitenstreifen der Münchner Straße angehalten, als eine 25-Jährige die Kontrolle über ihren Fiat verlor. Die Frau kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit ihrem Wagen mit dem Pkw des Langenfelders. Dessen Golf kam nach dem Zusammenstoß ins Schleudern, drehte sich um die eigene Achse und kam entgegengesetzt der Fahrtrichtung zum Stehen.

Der 76-Jährige musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Auch die 25-Jährige wurde verletzt. Ersthelfer hatten die Frau aus ihrem Pkw geborgen und sie bis zum Eintreffen der Rettungskräfte versorgt. Die Frau aus Rhede kam ebenfalls in ein Krankenhaus. Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme musste die Münchener Straße stadteinwärts gesperrt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik