Den Menschen im Blick – Fotoband der Altstadt-Armenküche

Menschen, die wenig oder gar kein Geld haben und zudem noch wohnungslos sind, haben bei Ämtern, Behörden, Ärzten und Geschäften und in vielen anderen Situationen oft das Gefühl, unerwünscht zu sein. In dem Fotoband „Gesehen werden Augen-Blicke aus der Altstadt-Armenküche im Düsseldorfer Rathaus“ zeigt der Fotograf Kaan Düzer eine andere Seite dieser Menschen. Mit einem liebevollen Blick gelingt es ihm, die Menschen vor und in der Altstadt-Armenküche so zu zeigen, dass sie in ihrer Einzigartigkeit und Würde gesehen werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Menschen, die wenig oder gar kein Geld haben und zudem noch wohnungslos sind, haben bei Ämtern, Behörden, Ärzten und Geschäften und in vielen anderen Situationen oft das Gefühl, unerwünscht zu sein. In dem Fotoband „Gesehen werden Augen-Blicke aus der Altstadt-Armenküche im Düsseldorfer Rathaus“ zeigt der Fotograf Kaan Düzer eine andere Seite dieser Menschen. Mit einem liebevollen Blick gelingt es ihm, die Menschen vor und in der Altstadt-Armenküche so zu zeigen, dass sie in ihrer Einzigartigkeit und Würde gesehen werden.

Düzer hat sich bereits mit seinem Foto-Buch über Punks in der Kapuzinergasse der Altstadt in und über Düsseldorf hinaus einen Namen gemacht. Die Erlöse des aktuellen Bandes fließen in die Arbeit der Altstadt-Armenküche, die ausschließlich von Spenden lebt. Die Armenküche gibt täglich etwa 100 Essen aus. Begleitend wird Sozialarbeit angeboten.

Das Buch mit der ISBN 9783743127142 kann ab sofort über die Homepage der Altstadt-Armenküche unter www.armenkueche.de oder über www.bod.de/buchshop für 11,99 Euro bestellt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben