Unfall

Düsseldorf: Bei Unfall auf Kreuzung landete Opel auf Dach

Nach den Ermittlungen der Polizei war der Mercedes bei roter Ampel in die Kreuzung gefahren.

Nach den Ermittlungen der Polizei war der Mercedes bei roter Ampel in die Kreuzung gefahren.

Foto: Carsten Rehder / dpa

Düsseldorf.  Ein Mercedes war bei Rot in die Kreuzung gefahren und rammte den Kleinwagen voll in die Seite. Beide Fahrer wurden nur leicht verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Unfall im Düsseldorfer Stadtteil Friedrichstadt wurden Dienstagabend zwei Menschen nur leicht verletzt. Und das, obwohl sie sich bei dem Unfall ein Auto überschlagen hatte.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war um 21.55 Uhr eine 50-Jährige aus Erkelenz mit ihrem Opel Agila auf der Elisabethstraße unterwegs. Als sie bei Grün in die Kreuzung Elisabethstraße/Bilker Allee fuhr, rammte sie von der Seite ein Mercedes. Der kam von der Bilker Allee und war nach Ermittlungen der Polizei bei roter Ampel in die Kreuzung gefahren.

Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass sich der Opel überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Der Mercedes geriet durch den Aufprall ins Schleudern, prallte gegen einen Strommast und kam dort zum Stehen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 35.000 Euro geschätzt. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben