Karneval

Düsseldorfer Karnevals-Prinzenpaar überreicht Spenden

Spendenübergabe des Comitee Düsseldorfer Carneval (v.l.): Walter Scheffler, Prinz Martin, Tobias Mehwitz (Verein „It’s for kids“), Michael Riemer, Venetia Sabine, Michael Laumen, Caroline Merz, Ellen Schlepphorst

Spendenübergabe des Comitee Düsseldorfer Carneval (v.l.): Walter Scheffler, Prinz Martin, Tobias Mehwitz (Verein „It’s for kids“), Michael Riemer, Venetia Sabine, Michael Laumen, Caroline Merz, Ellen Schlepphorst

Foto: Tobias Kaluza

Düsseldorf.   Das für wohltätige Zwecke gesammelte Geld wurde an gemeinnützige Vereine übergeben.

Das Prinzenpaar des Comitee Düsseldorfer Carneval (CC), Martin Meyer (Prinz Martin I.) und Sabine Ilbertz (Venetia Sabine), überreichte am gestrigen Montag die in der Karnevalszeit gesammelten Spenden. Das Geld kam unter anderem durch den Verkauf von Spenden-Pins und der Gala am vergangenen Samstag im Maritim Hotel zusammen. Insgesamt wurden mehr als 46.000 Euro gesammelt. Dazu kamen 20.000 Euro vom Verein „It’s for kids“, der Projekte und andere Vereine unterstützt, die Kindern in Not helfen.

„Müssen uns keine Sorgen um Nachwuchs machen“

Der Erlös ist für karitative Zwecke bestimmt, aber auch für den Nachwuchs des CC. So geht die Hälfte der Spenden, rund 23.000 Euro, an die Nachwuchsförderung. Ellen Schlepphorst, Jugendbeauftragte des Karnevalvereins, bedankte sich bei den Prinzen für die Unterstützung. „Wir haben vor elf Jahren mit rund 300 Kindern angefangen, dieses Jahr waren mehr als 4000 beim Kinderkarneval dabei“, sagt sie. „Sorgen um unseren Nachwuchs brauchen wir uns Dank der Spenden nicht zu machen.“

Das restliche Geld wurde auf drei wohltätige Vereine aufgeteilt, wobei diesen dabei jeweils rund 14.000 Euro zu Gute kamen. Das Café Grenzenlos in Bilk ist einer der Spendenempfänger. Dort können Bedürftige schon für 2,50 Euro ein Mittagessen bekommen und in Gesellschaft essen. „Ich danke dem Prinzenpaar für den Besuch in unserem Café“, sagte Walter Scheffler, Vorsitzender des Café Grenzenlos. „Unsere Gäste haben sich sehr gefreut, die beiden einmal zu treffen.“

Ein weiterer Empfänger ist die Stiftung Kinderhilfezentrum, die Kinder in Not unterstützt. Vorsitzender Michael Riemer: „Das Prinzenpaar vertritt eine Generation von Menschen, die sich großartig engagiert.“

Ebenfalls um hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche kümmert sich der Verein Sterntaler. Für diesen nahm Caroline Merz die Spenden entgegen. „Wir suchen immer Projekte für Kinder, die wir unterstützen können“, sagt Merz. „Der Karneval ist eine tolle Plattform dafür.“

Karneval ist nicht nur zum Feiern

„Ich möchte mich bei allen Spendern bedanken. Mein Dank geht auch an den Oberbürgermeister, der uns bei einer Spendenaktion begleitet hat“, sagt Prinz Martin. „Ich bin glücklich, dass dabei so viel Geld zusammen gekommen ist.“

Auch CC-Präsident Michael Laumen zeigte sich zufrieden mit der Spendenaktion. „Es ist klar, dass wir nicht alle auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Es gibt viele Bedürftige, die unsere Unterstützung brauchen“, sagte Laumen. „Der Karneval ist nicht nur zum Feiern da, sondern auch für soziales Engagement.“ 50 Prozent der Termine des Prinzenpaares seien karitativen Zweckes gewesen, berichtete Laumen weiter. „Abschließend möchte auch ich mich bei allen Spendern bedanken“, setzte der Präsident fort. „Das Lächeln eines Kindes ist mehr wert als alles andere.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben