Düsseldorfer Muslime laden zum Fußballturnier ein

Ein Akt der Völkerverständigung: Seit nunmehr vier Jahren richtet der Kreis der Düsseldorfer Muslime (KDDM) zu Christi Himmelfahrt den KDDM-Cup 2017 in Benrath aus. Dabei handelt es sich um ein Sport- und Familienfest für Düsseldorfer mit Zuwanderungsgeschichte aus verschiedenen muslimischen Gemeinden in Düsseldorf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Akt der Völkerverständigung: Seit nunmehr vier Jahren richtet der Kreis der Düsseldorfer Muslime (KDDM) zu Christi Himmelfahrt den KDDM-Cup 2017 in Benrath aus. Dabei handelt es sich um ein Sport- und Familienfest für Düsseldorfer mit Zuwanderungsgeschichte aus verschiedenen muslimischen Gemeinden in Düsseldorf.

Ajax-Spieler Amin Younes kommt

Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) und der Nationalspieler Mesut Özil sowie Amin Younes unterstützen den Cup durch ihre Schirmherrschaft. Ajax Amsterdam-Spieler Amin Younes hat sogar seine Anwesenheit angekündigt. Ein Highlight ist zudem ein Fußballspiel mit christlichen Geistlichen (evangelisch und katholisch) und muslimischen Imamen gemeinsam, das um 16.30 Uhr beginnt. „Der KDDM-Cup ist ein gelungenes Beispiel für Integration und des multikulturellen Lebens in Düsseldorf. Wir erwarten wie 2016 mehr als 3000 Besucher“, sagt KDDM-Vorsitzender Dalınç Dereköy.

Erlöse für guten Zweck

Die Erlöse der Eintrittskarte sollen für wohltätige Projekte in Ost-Afrika verwendet werden. Geflüchtete Menschen, Kinder sowie Jugendliche bis 14 Jahren haben freien Eintritt, alle anderen bezahlen drei Euro. Dieses Mal findet das Fußball-Turnier am 25. Mai ab 10 Uhr auf dem Platz des VFL-Benrath 06 an der Karl-Hohmann-Straße 70 statt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben