Diebstahl

Düsseldorfer nach Diebstahl von Fahrrad in Untersuchungshaft

Zivilpolizisten erwischten einen Fahrraddieb. Jetzt sitzt er in Haft.

Zivilpolizisten erwischten einen Fahrraddieb. Jetzt sitzt er in Haft.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Düsseldorf.  Zivilpolizisten erwischten einen 32-Jährigen beim Diebstahl eines Fahrrades. Ein Richter schickte ihn in Haft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zivilbeamte der Polizei konnten am frühen Samstagmorgen im Düsseldorfer Stadtteil Friedrichstadt einen Fahrraddieb auf frischer Tat festnehmen. Der Verdächtige war zunächst in ein Wohnhaus eingebrochen und hatte dann das in einem Hof abgestellte Fahrrad gestohlen.

Den Zivilfahndern fiel gegen 3.10 Uhr an der Bilker Allee ein Mann auf, der in verdächtiger Weise immer wieder an Hauseingangstüren anhielt und an ihnen hantierte. An der Corneliusstraße gelangte der Verdächtige dann nach kurzer Manipulation ins Innere eines Wohnhauses. Als er daraufhin mit einem Fahrrad wieder auf der Straße erschien, entschlossen sich die Beamten zur Kontrolle. Der 32-jährige Pole führte neben einem Einbruchswerkzeug auch verschiedene Substanzen mit sich, bei denen es sich um Betäubungsmittel handeln dürfte. Ermittlungen ergaben, dass der Drahtesel einem Bewohner des Mehrfamilienhauses gehört und im Innenhof abgestellt war.

Der wohnungslose Verdächtige wurde dem zuständigen Richter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben