Polizeieinsatz

Düsseldorfer Zivilfahnder nehmen junge Einbrecherinnen fest

Die jungen Täterinnen waren erst 16 und 19 Jahre alt. Die Polizei nahm diese Woche bereits mehrfach Einbrecherinnen fest.

Die jungen Täterinnen waren erst 16 und 19 Jahre alt. Die Polizei nahm diese Woche bereits mehrfach Einbrecherinnen fest.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Düsseldorf.  Zum vierten Mal in dieser Woche: Beamte stellen junge Täterinnen nach versuchtem Einbruch. 16-Jähriger fuhr den Fluchtwagen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bereits zum vierten Mal in dieser Woche hatte es die Düsseldorfer Polizei mit Einbrecherinnen zu tun. Mittwochnachmittag konnten Zivilfahnder wieder zwei junge staatenlose Frauen im Alter von 16 und 19 Jahren nach einem versuchten Einbruch festnehmen. Die Täterinnen hatten versucht in eine Wohnung an der Engerstraße in Düsseldorf-Flingern einzubrechen. Beamte konnten die zwei jungen Frauen nach dem versuchten Einbruch in ihrem Fluchtfahrzeug in Ludenberg festsetzen.

Gegen den 16-Jährigen Fahrer wird zudem wegen fehlender Fahrerlaubnis ermittelt

Die beiden Diebinnen – sowie ihr 16-jähriger Fahrer aus Bosnien-Herzegowina – wurden gestern dem Haftrichter vorgeführt. Gegen den jungen „Chauffeur“ wird zudem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Beamte des Einbruchskommissariats gehen davon aus, dass es sich bei dem Trio um reisende professionelle Einbrecher handelt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben