City-Park

Enten im Düsseldorfer Hofgarten müssen durch Müll watscheln

Für Hofgarten-Fotograf Walter Hermanns ist Düsseldorfs Innenstadt-Park eine „Müllhalde“: Hier watschelt eine Enten-Familie durch Müll.

Für Hofgarten-Fotograf Walter Hermanns ist Düsseldorfs Innenstadt-Park eine „Müllhalde“: Hier watschelt eine Enten-Familie durch Müll.

Foto: Walter Hermanns

Düsseldorf.  Tier- und Naturschützer beklagen die Situation im Düsseldorfer Innenstadt-Park und fordern von der Stadt endlich mehr Kontrollen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Düsseldorfs Hofgarten vermüllt immer mehr. Die in dem innerstädtischen Park der Landeshauptstadt lebenden Tiere müssen durch die von Gästen des Hofgarten zurückgelassenen Reste einer Fastfood-Kette watscheln. Der Hofgarten-Fotograf Walter Hermanns hat dazu viele Fragen: „Wann endlich erkennt die Stadt als Eigentümer des Hofgartens an, dass sie aufräumen muss? Wann endlich erkennt sie an, dass sie für ihr Eigentum, und dazu zählen auch ihre Tiere, verantwortlich ist? Wann endlich erkennt sie an, dass sie handeln muss?“

Auch Scooter rasen inzwischen durch den Hofgarten

Hermanns bemängelt, dass das städtische Ordnungsamt sich viel zu selten im Hofgarten blicken lässt. Und er kritisiert, dass inzwischen auch E-Scooter durch den Park rasen.

Claudia Krüger, die Vorsitzende der Düsseldorfer Ratsfraktion Tierschutz/Freie Wähler ist ebenfalls sauer: „Meine Fraktion und ich werden das Thema Hofgarten auch weiterhin bearbeiten. Nach der Sommerpause werden wir den Oberbürgermeister und die Stadtverwaltung erneut fragen, wann sie endlich sachgerecht handeln.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben