Handball

Erstmals ein Handball-Länderspiel im Düsseldorfer Dome

 Die Handball-Nationalmannschaft spielt am 9. März erstmals im Düsseldorfer Dome.

 Die Handball-Nationalmannschaft spielt am 9. März erstmals im Düsseldorfer Dome.

Foto: Sascha Klahn/DHB

Düsseldorf.   In der Heimstätte des Eishockey-Clubs DEG spielt am 9. März die deutsche Handball-Nationalmannschaft gegen die Schweiz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit dem Start ins neue Jahr ist die deutsche Handball-Nationalmannschaft endgültig eingetaucht in die Vorbereitung auf die Heim-WM 2019. Parallel dazu gewinnt auch die Planung für das weitere Länderspieljahr an Konturen. Am Samstag, 9. März, trifft das Team von Bundestrainer Christian Prokop im Rather Dome auf die Schweiz. Die Partie beginnt voraussichtlich um 14 Uhr.

Schaulaufen der Handball-Bundesliga

Karten für das erste Länderspiel nach der WM 2019 sind ab sofort unter dhb.de/tickets sowie über die Hotline 01806/997723 und an allen Eventim-Vorverkaufsstellen erhältlich. Zudem wird es für die Partie in der Landeshauptstadt eine Team-Ticket-Aktion in den Kategorien 3 und 4 geben, die unter dhb.de/teamticket gebucht werden kann.

„Der Dome in Düsseldorf ist für uns ein neuer und spannender Standort“, sagt Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes. „Auf das erste Länderspiel nach der WM 2019 dürfen sich die Zuschauer schon jetzt freuen, denn die Partie Deutschland gegen die Schweiz ist auch ein Schaulaufen der DKB Handball-Bundesliga.“ Neben Andy Schmid (Rhein-Neckar Löwen) spielen Samuel Röthlisberger (TVB 1898 Stuttgart), Lenny Rubin (HSG Wetzlar), Roman Sidorowicz (MT Melsungen), Alen Milosevic (SC DHfK Leipzig) und Lukas von Deschwanden (TVB 1898 Stuttgart) für HBL-Klubs.

Ein Meilenstein in der Etablierung des Spitzenhandballs in Düsseldorf

„Das Handball-Länderspiel im Dome ist ein weiterer Meilenstein in der Etablierung des Spitzenhandballs in Düsseldorf. Beim Pixum Super Cup und in Bundesliga-Spielen des BHC konnten wir bereits einige der besten Vereinsmannschaften Deutschlands in Düsseldorf begrüßen. Nun freuen wir uns sehr, dass mit der DHB-Auswahl eine der besten Nationalmannschaften der Welt erstmals ein Länderspiel im Dome austrägt“, sagt Sportdezernent Burkhard Hintzsche.

Dome ist bekannt als Heimstätte der DEG

Der Dome erlebte im August 2018 mit dem Pixum Super Cup seine Handballpremiere und ist im Sport vor allem als Heimstätte des DEL-Clubs Düsseldorfer EG bekannt. Bei Sportveranstaltungen finden bis zu 13.400 Zuschauer im Dome Platz. „Mit dem Länderspiel der deutschen Handball-Nationalmannschaft gewinnt der Dome eine hochkarätige Veranstaltung hinzu, die das Event-Programm noch vielfältiger macht. Das unterstreicht zudem die Attraktivität der Multifunktionshalle“, so Michael Brill, Chef von D.Live.

Deutschland und die Schweiz trafen zuletzt in den Qualifikationsspielen zur EHF EURO 2018 aufeinander. In Zürich gewann das DHB-Team mit 23:22, vor heimischer Kulisse gab es im Rückspiel in Bremen einen 29:22-Erfolg. Ihr Pflichtprogramm setzt die deutsche Handball-Nationalmannschaft im Frühjahr mit Qualifikationsspielen zur EHF EURO 2020 fort. Nach Erfolgen gegen Israel und den Kosovo ist Polen der nächste Gegner. Das Auswärtsspiel wird am 10./11. April stattfinden, das Heimspiel ist bereits fix für Samstag, 13. April, um 14 Uhr in Halle/Westfalen terminiert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben