Sturm

Straßenkarneval in Düsseldorf geht nach Sturmwarnung weiter

Weiberfastnacht: Straßenkarneval in der Region hat begonnen

Mit der Weiberfastnacht beginnt traditionell der Straßenkarneval. In vielen Städten stürmten die Frauen das Rathaus und übernahmen die Macht.

Beschreibung anzeigen

Düsseldorf.  Wegen Sturmböen bis zur Stärke 10 wurde in Düsseldorf der Straßenkarneval ab 19.45 Uhr eingestellt. Die Warnung wurde wieder aufgehoben.

Nach einer Unterbrechung wegen einer Unwetterwarnung ist das Programm am Altweiberabend im Düsseldorfer Karneval am Donnerstagabend fortgesetzt worden. Der Veranstaltungsbetrieb in der Altstadt konnte nach Durchzug der Kaltfront von Tief „Wiltrud“ wieder aufgenommen werden, wie das Comitee Düsseldorfer Karneval (CC) noch vor 22 Uhr mitteilte.

Die Wetterlage hatte den feierfreudigen Jecken in der Altstadt am Donnerstagabend einen Strich durch die Rechnung gemacht: Aufgrund von Prognosen des Deutschen Wetterdienstes mit zu erwartenden Windgeschwindigkeiten zwischen 8 und 10 Beaufort hatte die Koordinierungsgruppe aus Polizei, Feuerwehr, Bauaufsichtsamt, Ordnungsamt und Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) am Abend entschieden, den Veranstaltungsbetrieb in den Straßen der gesamten Altstadt ab 19.45 Uhr zu unterbrechen.

Das Zelt auf dem Burgplatz wurde für den Rest des Abends geschlossen. Bierstände mussten abgebaut werden. Die Partys gingen vorübergehend in den Kneipen weiter. (red mit dpa)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben