Feuer

Feuer-Toter ist identifiziert: Es ist der Wohnungsinhaber

Die Düsseldorfer Feuerwehr war mit 60 Einsatzkräften und drei Drehleitern am Ostermontag bei dem Brand im Einsatz.  

Die Düsseldorfer Feuerwehr war mit 60 Einsatzkräften und drei Drehleitern am Ostermontag bei dem Brand im Einsatz.  

Foto: Stefan Osorio-König

Düsseldorf.   Bei dem Brand Montag an der Gerresheimer Straße in Düsseldorf starb der 70 Jährige. Todesursache und Ursache des Feuers sind noch nicht bekannt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei dem Mann, der am Nachmittag des Ostermontag bei einem Brand in einer Dachwohnung an der Gerresheimer Straße im Düsseldorfer Stadtteil Flingern ums Leben kam, handelt es sich um den 70-jährige Wohnungsinhaber. Das sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Als der Notruf um 15.52 Uhr bei Feuerwehr und Polizei einging, hatte der Mann offenbar noch gelebt. Nach Zeugenaussagen soll er sich am Fenster bemerkbar gemacht haben.

Der Einsatz dauerte drei Stunden

Die Feuerwehr war Ostermontag zu dem fünfgeschossigen Haus gerufen worden. Sie war mit rund 60 Mann aus sechs Düsseldorfer Wachen bei dem Brand im Einsatz, der nach drei Stunden beendet war. Der Bewohner der Dachgeschosswohnung habe nur noch tot geborgen werden können. Verletzte gab es nicht. Das Mehrfamilienhaus ist wegen des Feuers und der Wasserschäden durch die Löscharbeiten zum Teil unbewohnbar.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern laut Polizei noch an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben