Feuer

Feuerwehreinsatz in U-Bahn – Stationen und Tunnel gesperrt

Im U-Bahnhof Steinstraße in der Düsseldorfer Innenstadt ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen.

Im U-Bahnhof Steinstraße in der Düsseldorfer Innenstadt ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen.

Foto: Christophe Gateau/dpa

Düsseldorf.   Im Düsseldorfer U-Bahnhof Steinstraße ist in einem Technikraum ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im U-Bahnhof Steinstraße in der Düsseldorfer Innenstadt ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Laut Feuerwehr hatte es in der Station Steinstraße durch einen Kurzschluss in einer Elektroumverteilung in einem Technikraum gebrannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. Der U-Bahnhof Steinstraße/Königsallee wurde evakuiert. Mittlerweile ist der Einsatz beendet, die Bahnen halten aktuell aber nicht an der Station Steinstraße.

Einem Mitarbeiter der Rheinbahn war es gelungen, die Flammen mit einem Feuerlöscher zu löschen. Er wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Menschen wurden laut Feuerwehr nicht verletzt. Der U-Bahnverkehr auf der Strecke wurde eingestellt.

Die Feuerwehr teilte mit, dass auch im U-Bahnhof Oststraße Brandgeruch festgestellt worden war. Die Station wurde auch kontrolliert. Wegen der Rauchentwicklung wurde zudem durch die Polizei für Autos auch der Köbogen-Tunnel gesperrt, da der Rauch auch dorthin gezogen war. (mit dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben