Raubüberfall in Düsseldorf

Foto: Polizei sucht über 40.000 Euro teure Armbanduhr

Nach dem Überfall auf einen 39-Jährigen sucht die Düsseldorfer Polizei nach dessen wertvoller Armbanduhr.

Nach dem Überfall auf einen 39-Jährigen sucht die Düsseldorfer Polizei nach dessen wertvoller Armbanduhr.

Foto: Martin Möller

Düsseldorf.  Die Polizei sucht mit Foto nach einer Uhr, die bei einem Raubüberfall in Düsseldorf entwendet worden ist. Das Opfer bietet eine Belohnung an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem Überfall auf einen 39 Jahre alten Mann in der Düsseldorfer Stadtmitte sucht die Polizei mit Foto nach einer hochwertigen Armbanduhr. Zwei Männer haben den Besitzer in der Nacht auf den 1. Dezember überfallen und die auffällige Uhr entwendet. Das Opfer bietet 3000 Euro für Hinweise, die zur Wiederbeschaffung des Schmuckstücks führen.

Nach Polizeiangaben war der Mann um kurz nach 2 Uhr zu Fuß auf der Königsallee unterwegs, als er plötzlich von zwei Personen von hinten umgestoßen und festgehalten wurde. Gleichzeitig entrissen die Angreifer ihm die Armbanduhr, bevor sie in Richtung Berliner Allee flüchteten.

Uhr von Audemars Piguet über 40.000 Euro wert

Das Opfer wurde nur leicht verletzt. Die Herrenarmbanduhr stammt aus einer limitierten Auflage von Audemars Piguet und ist mehr als 40.000 Euro wert.

Kurz nach dem Tatgeschehen kam ein Zeuge hinzu, der den Notruf wählte. Der Mann, der bei Eintreffen der Beamten nicht mehr vor Ort war, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen, die Angaben zum Tathergang machen können oder denen die Uhr möglicherweise zum Kauf angeboten wurde.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter der Telefonnummer 0211/8700 entgegen. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben