Verkehrsunfall

Kippe im Auto gelandet? 39-Jähriger rast gegen Betonwand

Der Mann wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert.

Der Mann wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert.

Foto: pattilabelle - stock.adobe.com

Düsseldorf.  Schwerer Verkehrsunfall auf der B8n zwischen Düsseldorf und Duisburg. Dabei verlor ein 39-Jähriger die Kontrolle über seinen Opel.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Er war sich nicht sicher, ob eine weggeschnippte Zigarettenkippe nicht doch wieder im Auto gelandet war. Ein schlimmer Unfall ereignete sich am gestrigen Freitagmittag (11.28 Uhr) in Angermund. Dabei verunglückte ein 39-jähriger Fahrer aus Duisburg mit seinem Pkw.

Opel kam nach rechts von der Fahrbahn ab

Der war auf der B8 n Danziger Straße in Fahrtrichtung Düsseldorf in Höhe Am Froschenteich unterwegs gewesen. Nur dieser kleine Moment der Unachtsamkeit reichte aus, damit der 39-jähriger – nach eigenen Angaben – die Kontrolle über seinen Opel verlor und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Duisburger versuchte noch gegenzulenken, was jedoch zur Folge hatte, dass er links mit der Betonschutzwand kollidierte.

Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt und nach der Erstversorgung durch unbeteiligte Autofahrer mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr war ebenfalls vor Ort und kümmerte sich um auslaufende Betriebsmittel. Um 13.53 Uhr wurde die Sperrung der Straße wieder aufgehoben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben