Fridays for Future

Klimastreik: Rheinbahn stoppt am Freitag Busse und Bahnen

Als Zeichen für den Klimaschutz stehen Busse und Bahnen der Düsseldorfer  Rheinbahn am Freitag für eine Minute still. Das hat mit dem internationalen Klimastreik zu tun.

Als Zeichen für den Klimaschutz stehen Busse und Bahnen der Düsseldorfer Rheinbahn am Freitag für eine Minute still. Das hat mit dem internationalen Klimastreik zu tun.

Foto: Lars Heidrich / FFS

Düsseldorf.  Eine Minute lang sollen in Düsseldorf am Freitag die Busse und Bahnen an den Haltestellen stehen. Der Rheinbahn geht es um den Klimaschutz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Rheinbahn Düsseldorf möchte am Freitag ein Zeichen für den Klimaschutz setzen. Busse und Bahnen sollen um 11.55 Uhr für eine Minute an den Haltestellen stehen.

Für Freitag hat die „Fridays for Future“-Bewegung zu einem globalen Klimastreik aufgerufen. Eine große Demonstration gibt es dann auch in Düsseldorf. Mit dem Aussetzen der Busse und Bahnen möchte das Verkehrsunternehmen verdeutlichen, dass der ÖPNV die Antwort auf die Verkehrswende ist, heißt es in einer Mitteilung.

Klimastreik der Rheinbahn: Diese Linien sind betroffen

Durch die Demonstration können einige Busse und Bahnen der Rheinbahn in der Innenstadt nicht wie gewohnt fahren. Teilnehmer der Demonstration sammeln sich ab 11.30 Uhr am Corneliusplatz und marschieren zur Abschlusskundgebung auf der Landtagswiese.

Betroffen sind die Straßenbahnlinien 701, 705, 706, 707 und 709 sowie die Buslinien 726, 737, 752, 754, 780, 782, 785 und SB50.

Das Verkehrsunternehmen empfiehlt, die U-Bahnen sowie S-Bahnen der Deutschen Bahn zu nutzen. (red)

Lesen Sie hier noch mehr Nachrichten aus Düsseldorf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben