Polizei

Männer bedrohen Kleinkind und erzwingen Geld von Mutter

Die Polizei fahndet nach vier Männern. Sie sollen an der Haltestelle Vennhauser Allee eine junge Mutter mit drei Kindern überfallen haben.

Die Polizei fahndet nach vier Männern. Sie sollen an der Haltestelle Vennhauser Allee eine junge Mutter mit drei Kindern überfallen haben.

Düsseldorf.   Vier bisher Unbekannte haben von einer jungen Mutter in Düsseldorf-Eller Geld erbeutet. Sie drohten, einem ihrer Kinder Gewalt anzutun.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit hoher krimineller Energie haben vier Männer eine junge Mutter an einer Bus- und Straßenbahnhaltestelle in Düsseldorf bedroht. Die Frau habe dort mit drei kleinen Kindern gewartet, als sie von vier Männer umzingelt worden sei. Einer von ihnen habe den dreijährigen Sohn der Frau massiv bedroht.

Am Montag gegen 14 Uhr habe sich der Raub an einer der Bus-Halte an der Haltestelle Vennhauser Allee ereignet. Die Täter zwangen die Mutter, ihnen Bargeld zu geben. Sie hätten schließlich 20 Euro erbeutet, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die 22-jährige Frau habe sich mit einem Säugling und einem 18 Monate alten Kind, die in einem Kinderwagen waren, und ihrem dreijährigen Sohn an der Haltestelle aufgehalten.

Täter umringten den Kinderwagen der Frau

Die Mutter sei plötzlich von einem Mann aus einer vierköpfigen Gruppe angesprochen worden. Er habe Geld gefordert. Als sie das verweigert habe, habe einer der Männer ihren dreijährigen Sohn fest am Arm gepackt und damit gedroht ihn zu verletzten. "Die weiteren Personen aus der Gruppe stellten sich währenddessen um den Kinderwagen, in dem die Geschwisterkinder waren", heißt es im Polizeibericht.

Die Räuber werden auf 20 bis 22 Jahre geschätzt. Sie waren etwa 1,70 Meter groß und schlank. Alle hätten dunkle Haare. Der Haupttäter habe einen weißen Jogginganzug mit schwarzen Streifen getragen und eine Baseballkappe.

Die Polizei hofft auch auf Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise an das Kriminalkommissariat 13 unter der Telefonnummer 0211/870-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik