Unfall

Mann stürzte in Düsseldorfer Hotel in Aufzugschacht

Feuerwehr und Rettungsdienst der Stadt Düsseldorf rasten mit mehreren Fahrzeugen zu dem Innenstadt-Hotel, um die Menschen aus dem Aufzug zu befreien.

Feuerwehr und Rettungsdienst der Stadt Düsseldorf rasten mit mehreren Fahrzeugen zu dem Innenstadt-Hotel, um die Menschen aus dem Aufzug zu befreien.

Foto: Stefan Meinhardt

Düsseldorf.  Dramatische Rettungsaktion, weil in einem Hotel ein Aufzug stecken geblieben ist. Ein Mann wollte sich selbst befreien und stürzte dabei ab.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit mehreren Fahrzeugen war die Düsseldorfer Feuerwehr am Samstag gegen 22 Uhr in einem Hotel an der Steinstraße in der Innenstadt im Einsatz. Wegen eines technischen Defektes blieb dort der Aufzug stecken, mehrere Personen waren darin eingeschlossen. Während einer eigenen Befreiungsaktion fiel dabei aus noch ungeklärter Ursache ein junger Mann in den Fahrstuhlschacht und verletzte sich schwer.

Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte wurde der Mann umgehend notärztlich behandelt und anschließend durch die Höhenretter der Feuerwehr und Rettungsdienstkräfte vom Boden des Schachts befreit. Im Anschluss wurde er in die Uniklinik gebracht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben