Polizeieinsatz

Mann will Streit schlichten und wird selbst zum Opfer

Die Polizei ist in der Nacht zu Samstag zu einem Einsatz in die Düsseldorfer Altstadt ausgerückt.

Foto: Thomas Nitsche/ Funke Foto Services

Die Polizei ist in der Nacht zu Samstag zu einem Einsatz in die Düsseldorfer Altstadt ausgerückt. Foto: Thomas Nitsche/ Funke Foto Services

Düsseldorf.  Ein Mann ist in der Nacht zu Samstag in der Düsseldorfer Altstadt geschlagen und getreten worden. Er wollte einen Streit schlichten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Mann hat in der Nacht zu Samstag gegen 1.04 Uhr einen Streit zwischen einem Mann und einer Frau an der Freitreppe am Burgplatz in Düsseldorf mitbekommen. Nach Angaben der Polizei wollte er den Streit schlichten, als plötzlich weitere Menschen hinzukamen.

"Der Mann wurde geschlagen und gegen den Kopf getreten" sagt die Leitstelle der Polizei am Samstagmorgen. "Der Streitschlichtende wurde selbst zum Opfer", so die Polizei.

Demnach wollte der Mann jedoch nicht von einem Arzt behandelt werden. "Er wollte keinen Krankenwagen", so die Leitstelle. Laut Polizei konnten zwei Menschen flüchten. "Die anschließende Fahndung war negativ". Es wurde Anzeige erstattet. (kawe)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik