Personalie

Marc Herriger wird Leiter des Düsseldorfer Presseamtes

Im Düsseldorfer Rathaus kümmert sich künftig Marc Herriger um die Öffentlichkeitsarbeit der Stadt und des Oberbürgermeisters. Die Stelle des Presseamtschef ist strategisch wichtig.

Im Düsseldorfer Rathaus kümmert sich künftig Marc Herriger um die Öffentlichkeitsarbeit der Stadt und des Oberbürgermeisters. Die Stelle des Presseamtschef ist strategisch wichtig.

Foto: Kai Kitschenberg

Düsseldorf.  Der 47-jährige Düsseldorfer ist derzeit für den Express tätig und wechselt jetzt in führender Stelle zu Presse- und Kommunikationsamt.

Der Journalist Marc Herriger (47) wird neuer Leiter des Presse- und Kommunikationsamtes der Stadt Düsseldorf. Das wurde am Montag bekannt. Der gebürtige Düsseldorfer Herriger war von 1993 bis 2000 freiberuflich tätig als Journalist, Fotograf und Mediengestalter und absolvierte von 2000 bis 2002 ein Volontariat bei der Westdeutschen Zeitung. Seit 2008 ist er Redakteur bei der Boulevardzeitung Express.

Nach Informationen unserer Redaktion hatte sich Oberbürgermeister Thomas Geisel für ihn entschieden, nach dem vor einer Woche der favorisierte Kandidat Sven Prange (37) dem OB überraschend ein Absage erteilte. Prange (37) arbeitete als freier Mitarbeiter in der Düsseldorfer Lokalredaktion der „Westdeutschen Zeitung“, dann fest angestellt beim „Handelsblatt“ und bei der „Wirtschaftswoche“. Die Presseamts-Leitung war seit dem Weggang der in Köln lebenden Ingrid Herden unbesetzt. Sie war im Januar als Pressesprecherin in die SPD-Zentrale nach Berlin gewechselt.

Gegen die Einstellung Herrigers hatten nach Informationen unserer Redaktion in dem am Montag tagenden Ältestenrat zwei Vertreter der bürgerlich-konservativen Mitte ausgesprochen. Grund: Herrigers mangelnde Qualifikation. Herriger hatte nach Angaben in seinem Lebenslauf zwar Studien begonnen, aber nicht abgeschlossen. (gömi)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben