Raubversuch

Metzger vertreibt Räuber mit Fleischermesser und Beil

Foto: iStock (Symbolbild)

Monheim.  Damit hatten sie nicht gerechnet: Mit Fleischermesser und Beil hat ein Metzger ein Kriminellen-Trio in die Flucht geschlagen. Ihre Beute: 5 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Metzger hat in Monheim im Kreis Mettmann drei Räuber mit einem Fleischermesser und einem Beil in die Flucht geschlagen. Das Trio war am Freitagabend maskiert in die Metzgerei gekommen. Mit zwei vorgehaltenen Waffen forderten die Täter den Metzger auf, ihnen Bargeld zu geben.

Der 42-Jährige erkannte, dass es sich um Spielzeugpistolen handelte, weil die Täter mehrfach abdrückten und nur ein Klicken ertönte. Der Metzger jagte die drei daraufhin mit den Fleischer-Utensilien aus dem Laden. Sie erbeuteten lediglich einen 5-Euro-Schein von der Theke. Die Täter waren bis zum Sonntagmittag noch nicht gefasst. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (4) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik