Raub

Mit Schusswaffe: Unbekannter erbeutet Bargeld in Apotheke

Symbolfoto: Die Polizei fahndet nach einem Raub in Düsseldorf nach dem Täter.

Symbolfoto: Die Polizei fahndet nach einem Raub in Düsseldorf nach dem Täter.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Düsseldorf.  In einer Düsseldorfer Apotheke hat ein Mann unter Vorhalten einer Schusswaffe Geld erbeutet. Laut Zeugen stieg er dann in einen roten Kleinwagen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem Raub auf eine Apotheke im Düsseldorfer Stadtteil Holthausen fahndet die Polizei weiter nach dem Täter und sucht Zeugen. Ein Unbekannter hatte am Dienstag mit einer Schusswaffe Bargeld erbeutet.

Laut einer Mitteilung der Polizei am Donnerstag hätten sich erste Zeugen gemeldet. Ihren Aussagen zufolge sei der Mann unmittelbar nach der Tat in einen Pkw gestiegen. Dabei habe es sich um ein etwas älteres Modell eines noch unbekannten Herstellers gehandelt - es soll ein roter Kleinwagen mit Bergheimer Kennzeichen (BM) gewesen sein. Der Pkw sei vor einer Metzgerei in der Meyerhofstraße im Halteverbot abgestellt gewesen.

Mann hatte bei Raub Kapuzenjacke ins Gesicht gezogen

Am Nachmittag gegen 16.30 Uhr habe eine unbekannte männliche Person die Apotheke in der Itterstraße betreten. Der mit einer tief ins Gesicht gezogenen Kapuzenjacke und einer Sonnenbrille getarnte Täter habe aus seiner Kleidung eine Schusswaffe gezogen und von den Angestellten das vorhandene Bargeld gefordert.

Laut Angaben der Polizei sprach der Unbekannte Hochdeutsch ohne Akzent. Ihm sei ein niedriger dreistelliger Geldbetrag ausgehändigt worden. Daraufhin sei der Täter aus der Apotheke geflüchtet und nach rechts auf der Eichenkreuzstraße in unbekannte Richtung davongelaufen.

Gepflegt und zunächst unauffällig: Beschreibung des Unbekannten

  • Der Täter wird auf 30-35 Jahre geschätzt, ist etwa 1,70 Meter groß und hat eine schlanke Statur, schreibt die Polizei. Während der Tat habe der Mann eine schwarze Jogginghose mit weißen Streifen und eine weinrote, über den Kopf gezogene Kapuzenjacke mit „adidas“-Schriftzug auf der Rückseite getragen.
  • Zusätzlich sei er mit einer verspiegelten Sonnenbrille und Handschuhen bekleidet gewesen. Laut Zeugenaussagen habe er gepflegt und zunächst unauffällig gewirkt.
  • Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei in Düsseldorf unter folgender Rufnummer entgegen: 0211-8700. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben