Kultur

Norwegens Kronprinzessin Mette-Marit kommt nach Düsseldorf

Das norwegische Kronprinzenpaar wird am Freitag mit Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) eine Ausstellung mit Arbeiten des norwegischen Malers Edvard Munch eröffnen. (Archivbild)

Das norwegische Kronprinzenpaar wird am Freitag mit Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) eine Ausstellung mit Arbeiten des norwegischen Malers Edvard Munch eröffnen. (Archivbild)

Foto: Frank May / dpa

Düsseldorf.  Die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit besucht am Freitag Düsseldorf. Anlass für die Reise ist eine Ausstellung des Malers Edvard Munch.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit und Kronprinz Haakon (beide 46) kommen nach Düsseldorf. Das Kronprinzenpaar werde am Freitag mit Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) eine Ausstellung mit Arbeiten des norwegischen Malers Edvard Munch eröffnen, teilte die Staatskanzlei am Dienstag mit.

Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt von Samstag an bis zum 1. März 2020 die große Schau „Edvard Munch gesehen von Karl Ove Knausgård“. Geplant ist ein privater Rundgang durch die Ausstellung.

Kronprinzenpaar wird sich ins Goldene Buch eintragen

Mette-Marit und Haakon werden sich auch in das Goldene Buch des Landes eintragen. Geplant ist daneben ein Gespräch mit Laschet. Das Kronprinzenpaar ist wegen des Gastlandauftritts Norwegens bei der Frankfurter Buchmesse in Deutschland; die Visite dauert vom 11. bis 16. Oktober. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben