Polizei

Polizei fasst Oldtimer-Dieb auf Straße in Oberbilk

Symbolbild. Die Polizei hat in Düsseldorf einen mutmaßlichen Oldtimerdieb gefasst.

Foto: Andreas Bartel

Symbolbild. Die Polizei hat in Düsseldorf einen mutmaßlichen Oldtimerdieb gefasst.

Düsseldorf.   Die Polizei hat einen mutmaßlichen Oldtimer-Dieb in Oberbilk gefasst. Der Mann war in einem Ford-Mustang unterwegs. Dessen Schloss war geknackt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein unbeleuchtet fahrendes Auto hat eine Polizeistreife am Mittwoch in Oberbilk auf drei Oldtimer-Diebe stoßen lassen.

Als Polizisten in der Nacht von Mittwoch in Oberbilk auf Donnerstag Streife fuhren, fiel ihnen auf der Kruppstraße ein Ford Mustang auf, der ohne eingeschaltetes Licht in Richtung Ellerstraße unterwegs war. Als die Beamten den Fahrzeugführer kontrollieren wollten, sprang der aus dem Auto und rannte davon, berichtete am Donnerstag die Polizei.

Autoknacker wurde mit Haftbefehl gesucht

Kurze Zeit später konnten die Polizisten den Fahrer stellen. Der Blick ins Auto zeigte: Es dürfte sich nicht um den rechtmäßigen Besitzer des Wagens gehandelt haben.

Denn das Schloss in dem Mustang war augenscheinlich ausgebaut worden, teilte die Polizei mit. Bei dem 39-jährigen Autoknacker wurde ein Schraubendreher gefunden - für die Polizei ein Indiz dafür, dass er den Wagen aufgebrochen hatte.

Zudem stellte sich heraus, dass der Mann bereits mit einem Haftbefehl gesucht wird. In unmittelbarer Nähe konnten zudem zwei weitere Tatverdächtige (29 und 30 Jahre alt) in einem Auto angetroffen werden. Das Trio wurde am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik