Polizei

Räuber in Düsseldorf verletzen 86-Jährige mit Pfefferspray

Bisher unbekannte Täter haben eine Seniorin in Düsseldorf überfallen. Sie verletzten sie mit Pfefferspray.

Bisher unbekannte Täter haben eine Seniorin in Düsseldorf überfallen. Sie verletzten sie mit Pfefferspray.

Düsseldorf.   Eine Seniorin ist in Düsseldorf von zwei bisher Unbekannten beraubt worden. Einer spühte der Frau Pfefferspray ins Gesicht und verletzte sie.

Zwei bisher unbekannte Räuber haben in Düsseldorf eine Seniorin überfallen und mit Pfefferspray verletzt. Die 86-Jährige war am Dienstag gegen 12.25 Uhr im Stadtteil Rath auf der Recklinghauser Straße zu Fuß mit einem Einkaufstrolley unterwegs.

Zuvor habe die Frau bei einer Bankfiliale an der Westfalenstraße Geld abgehoben, berichtete am Mittwoch die Polizei. Danach sei sie einkaufen gegangen. Auf dem Weg nach Hause geschah dann der Überfall.

Einkaufswägelchen wurde durchwühlt entdeckt

Erst sei sie von einem jungen Mann zu Fuß auf dem Gehweg überholt worden. Der habe ihr plötzlich Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Dann habe ihr eine Frau den Einkaufstrolley entrissen, in dem auch die Geldbörse der Frau gesteckt habe.

Die Täter seien geflüchtet. Der Einkaufstrolley sei dann "an der nächsten Straßenecke" durchwühlt entdeckt worden, berichtet die Polizei. Bargeld und ein Schlüsselbund der Frau hätten gefehlt. Ein Zeuge habe das Schlüsselbund wenig später in einer Grünanlage hinter dem Häuserblock von Hausnummer 17 entdeckt.

Die 86-Jährige sei leicht verletzt worden und habe selbstständig einen Arzt aufsuchen wollen, hieß es im Polizeibericht. Ein Nachbar habe sich um sie gekümmert, auch ein Verwandter sei benachrichtigt worden.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik