Raub

Raub am Düsseldorfer Rathausufer: Polizei sucht Täter

Drei Unbekannte sollen am Sonntagmorgen zwei Düsseldorfer am Rathausufer beraubt haben. Die Polizei fahndet. (Symbolbild)

Drei Unbekannte sollen am Sonntagmorgen zwei Düsseldorfer am Rathausufer beraubt haben. Die Polizei fahndet. (Symbolbild)

Foto: Lars Heidrich / FFS

Düsseldorf.  Die Polizei fahndet nach drei Männern zwischen 20 und 30 Jahren. Sie sollen zwei Düsseldorfer beraubt und um ihr Bargeld gebracht haben.

Die Düsseldorfer Polizei sucht nach drei Räubern. Sie sollen am Sonntag (16. Februar) Bargeld von zwei jungen Männern am Rathausufer im Stadtteil Carlstadt erbeutet haben. Das teilt die Polizei am Montag mit.

Demnach waren die beiden Raubopfer (24 und 25) am Sonntagmorgen mit einer Freundin in der Nähe des Rathausufers unterwegs. Dort seien sie von den drei späteren Räubern zunächst angesprochen und nach einer Möglichkeit zum Drogenkauf gefragt worden. Als der 25-Jährige dies verneinte, habe einer der drei Täter die beiden massiv bedroht und ihr Bargeld verlangt. Mit dieser – wohl geringen – Beute seien die drei Unbekannten dann geflohen.

Gesucht werden drei Männer zwischen 20 und 30

Alle drei werden laut Polizei auf 20 bis 30 Jahre geschätzt. Der erste Räuber sei etwa 1,80 Meter groß, sehr schlank und habe ein osteuropäisches Erscheinungsbild mit hellen Augen und heller Hautfarbe. Er trug dunkle Oberbekleidung und eine helle Jeans, außerdem ein Basecap mit einer Kapuze darüber.

Die beiden anderen Täter sollen laut Polizei ein südländisches Erscheinungsbild haben. Einer von ihnen sei etwa 1,70 Meter groß, trug eine schwarze Jacke mit Kapuze und Jeans. Der andere hatte einen schwarzen Bart und ebenfalls eine schwarze Jacke an.

Hinweise sammelt das Kriminalkommissariat 13 unter 0211/8700.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben