Unfall

Schwerer Unfall in Düsseldorf - Taxi kracht in Supermarkt

Bein einem schweren Verkehrsunfall wurden in der Nacht zu Montag zwei Taxifahrer schwer verletzt.

Bein einem schweren Verkehrsunfall wurden in der Nacht zu Montag zwei Taxifahrer schwer verletzt.

Foto: Berger

Düsseldorf.  Bei einem Unfall in Düsseldorf sind zwei Taxen zusammengeprallt. Ein Wagen wurde in die Scheibe eines Supermarktes geschleudert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schwere Verletzungen haben in der Nacht zu Montag zwei Taxifahrer bei einem heftigen Verkehrsunfall auf der Reisholzer Straße in Düsseldorf erlitten. Die beiden Taxen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Eines der Fahrzeuge war dabei in den Eingangsbereich eines Rewe-Supermarktes gekracht. Der Sachschaden wird laut Polizei auf circa 25.000 Euro geschätzt.

Die beiden Pkw waren kurz vor dem Crash gegen 1.42 Uhr auf der Reisholzer Straße in Fahrtrichtung Erkrather Straße unterwegs. Plötzlich wollte der auf der linken Fahrspur fahrende 33-jährige Taxifahrer sein Fahrzeug wenden und beachtete nicht den auf der rechten Seite fahrenden Wagen eines 32-Jährigen. Die beiden Taxen stießen zusammen.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes verlor der 32-Jährige die Kontrolle über sein Auto, stieß gegen einen auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindlichen Metallpoller und knickte diesen um. Das Fahrzeug des 33-Jährigen überfuhr den Radweg und krachte in den Eingangsbereich des Supermarkts.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik