Tanzshow

Stars von „Let’s Dance“ tanzen am Düsseldorfer Flughafen

Benjamin Piwko und Isabel Edvardsson kommen im Juni nach Düsseldorf.

Benjamin Piwko und Isabel Edvardsson kommen im Juni nach Düsseldorf.

Düsseldorf.   Am Düsseldorf Airport wird es im Juni bunt: Let’s dance-Star Isabel Edvardsson hat ihr Kommen ebenso zugesagt wie Jurymitglied Motsi Mabuse.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Und eins, zwo, drei: Am Düsseldorfer Airport wird wieder das Tanzbein geschwungen. Anlässlich des zehnjährigen Geburtstags lädt „Tanz Terminal, tanz!“ in diesem Jahr sogar an zwei Tagen Tanzsportbegeisterte ins Flughafenterminal ein: Samstag, 15. Juni, von 14 bis 21 Uhr und Sonntag, 16. Juni, von 11 bis 18 Uhr. Die besten Latein-Paare aus Nordrhein-Westfalen tanzen um den „Düsseldorf Airport Cup“. Düsseldorfs Promi-Tanzlehrer Roman Frieling und sein Team lassen die Besucher in mehr als 20 Tanzkursen selbst aktiv werden und die ersten Stars aus „Let’s Dance“ haben bereits ihr Kommen zugesagt: Isabel Edvardsson und ihr diesjähriger Tanzpartner Benjamin Piwko sowie Jurymitglied Motsi Mabuse. Der Eintritt ist frei.

13 Meter großes Tanzparkett

Zehn Jahre „TanzTerminal, tanz!“ – das soll gefeiert werden. Und so beginnt das Tanzspektakel am Airport bereits am Samstagnachmittag mit tollen Showeinlagen. Von 18 bis 21 Uhr steigt auf dem Parkett die „TanzTerminal Tanzparty“. Am Sonntag kämpfen dann die besten 15 Latein-Tanzpaare des Landes um den „Düsseldorf Airport Cup.“ Unter den kritischen Augen der Fachjury sorgen sie für Spannung pur auf dem 19 x 13 Meter großen Tanzparkett mitten auf der Abflugebene vor dem Bazzar Caffè. Wie in den Vorjahren wird das Turnier zusammen mit dem Tanzsportverband NRW ausgetragen.

Auch Prominente aus der TV-Show „Let’s Dance“ werden wieder am Flughafen zu Gast sein. Isabel Edvardsson kommt zusammen mit ihrem diesjährigen Tanzpartner, dem gehörlosen Schauspieler und Kampfkünstler Benjamin Piwko. Ebenfalls mit dabei sein wird Jurymitglied Motsi Mabuse. Die Besucher können sich außerdem auf weitere Paare aus der aktuellen Staffel freuen.

Auch die Besucher kommen ins Schwitzen

Kein „Tanz Terminal, tanz!“ ohne ihn: Roman Frieling bringt zusammen mit seinem Team die Besucher zum Schwitzen. Wer die Tanzschuhe schnüren möchte, kann dies in einem der über 20 kostenfreien Tanzkurse tun. Eine bunte Mischung an Standard-, Latein- oder Lifestyle-Tänzen für Anfänger und Fortgeschrittene wird über den Tag verteilt angeboten. Ob Walzer, Tango, Paso Doble oder Disco Fox – hier ist für jeden etwas dabei. Selbst Hochzeits- und Partytänze bringt Frieling allen Lernwilligen bei.

Regelmäßig lädt der Flughafen zu besonderen Events am Flughafen und in der Region ein. Spaß, Action, Spannung, Genuss und Information stehen im Vordergrund. Die Events gehen 2019 mit einem neuen Konzept an den Start. Hat der Airport bisher an jedem ersten Sonntag im Monat zu sich ins Terminal eingeladen, geht er seit diesem Jahr verstärkt ins Umland und präsentiert ihnen Erlebnisse rund um den Flughafen und die Luftverkehrsbranche.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben