Demo

Tierrechtler fordern mehr Respekt für das Leben der Tiere

Ganz in Schwarz gehüllt protestierten Tierschützer am Samstag am Kö-Bogen. Ihre Botschaft: Tiere am Leben lassen, Pflanzen essen!

Ganz in Schwarz gehüllt protestierten Tierschützer am Samstag am Kö-Bogen. Ihre Botschaft: Tiere am Leben lassen, Pflanzen essen!

Foto: Neubauer

Düsseldorf.   Tierrechtler demonstrierten am Samstag am Düsseldorfer Kö-Bogen für das unversehrte Leben von Tieren und forderten den Verzicht auf gezielte Tötung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Initiativen „Animals United“, „Schnitzel-ist-out“ und „Veganice“ informierten am vergangenen Samstag auf dem Düsseldorfer Schadowplatz über ihre Forderung nach dem Respekt für das Leben der Tiere. Niemand müsse mehr Fleisch essen und Leder oder Pelz als Bekleidung tragen, so die Botschaft.

Es gibt genug Alternativen. Leckere, gesunde, pflanzliche Gerichte empfehlen die Tierrechtler, um dem Leiden der Tiere durch den Verzehr durch Menschen ein Ende zu bereiten. Dazu boten sie auf dem Schadowplatz vegane Speisen an und informierten mit drastischen Bildern von Tieren im Schlachthaus.

Protest einer Opernsängerin

Die Opernsängerin Soni Suette sang Protest-Arien und erläuterte die Hintergründe für den Aufmarsch der Demonstranten in Schwarz.

Ganz in dunkle Overalls gekleidet demonstrierten sie, als Dreieck formiert, für das unversehrte Leben der Tiere. Die Spitze des Dreiecks bildete der siebenjährige Jason Sommer. Er war mit seiner Mutter gekommen, um für die Tierrechte zu werben. Ein kleiner Sarg auf dem Boden vor ihm, stand symbolisch für alle getöteten Tiere.

Das Plädoyer der Tierrechtler: Verzicht auf die gezielte Tötung von Tieren und Umstieg auf pflanzliche Alternativen, denn Leben bedeutet allen Lebewesen gleichviel. Wer am Fleischkonsum festhalte, folge einer veralteten Lebensweise und ignoriere das Leiden der Kreaturen. Manche Tiere, die auf unseren Tellern landeten, hätten nicht einmal das Tageslicht gesehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben