Kurioser Unfall

Transporter fährt sich in Düsseldorf unter einer Brücke fest

Der Fahrer hatte schon Luft aus den Reifen gelassen, als die Feuerwehr eintraf.    

Der Fahrer hatte schon Luft aus den Reifen gelassen, als die Feuerwehr eintraf.    

Foto: Patrick Schüller

Düsseldorf.  Im Düsseldorfer Stadtteil Hamm kam es für die Feuerwehr zu einem ungewöhnlichen Einsatz. Ein Transporter hatte sich an einer Brücke festgefahren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das war der Wagen wohl zu groß für die Unterführung – oder auch die Brücke zu niedrig. Die Feuerwehr wurde gegen 23.25 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung zur Kuhstraße im Stadtteil Hamm alarmiert. Grund: Ein Transporter hatte sich unter einer Brücke festgefahren.

Fahrer hatte schon Luft aus den Reifen gelassen

Der Fahrer hatte bereits eigenständig versucht die Luft aus den Reifen zu lassen und das Fahrzeug somit zu befreien – jedoch ohne Erfolg. Durch die Feuerwehrmänner musste der Aufbau des Transporters mit einer Säge und hydraulischem Rettungsgerät teilweise entfernt werden. Danach konnte das Fahrzeug befreit werden. Die Wehrleute befüllten die Reifen neu und übergaben die Einsatzstelle an die Polizei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben