Buch

Über den Bomber-Absturz im Wildpark gibt es bald ein Buch

Das Cover des Buches „Springt ab Freunde“, das im April 2020 erscheinen wird.  

Das Cover des Buches „Springt ab Freunde“, das im April 2020 erscheinen wird.  

Foto: Droste Verlag

Düsseldorf.  Der Gerresheimer Thomas Boller veröffentlicht Recherchen über den dramatischen Absturz eines britischen Bombers und das Schicksal der Besatzung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am 12. Dezember 1944, also vor 75 Jahren, ist ein britischer Lancaster-Bomber nach einem Einsatz über Essen auf dem Rückweg nach England im Grafenberger Wildpark im Düsseldorfer Stadtteil Ludenberg abgestürzt. Vier der sieben Besatzungsmitglieder kamen dabei ums Leben.

Geschichte ein Kapitel in „Düsseldorfer Geheimnisse“

Unsere Redaktion hat über die Geschichte bereits ausführlich berichtet, sie ist auch nachzulesen in dem neuen Buch Düsseldorfer Geheimnisse, das es für 16,90 Euro im Buchhandel gibt.

Viel ausführlicher wird die Geschichte des Einsatzes, der dramatischen Folgen und das Schicksal der sieben Männer an Bord in einem neuen Buch erzählt. Der Düsseldorfer Hobby-Historiker Thomas Boller hat jahrelang die Geschichte aufgearbeitet, weltweit recherchiert bis Kanada und Großbritannien, dort auch Kinder von einem Besatzungsmitglied besucht.

Das Buch von Thomas Boller soll im April 2020 erscheinen

Thomas Boller hat mit dem Düsseldorfer Droste Verlag ein Unternehmen gefunden, dass seine umfangreichen Recherchen nun veröffentlicht. Das Titel-Bild des Buches ist bereits fertig, der Erscheinungstag soll im April 2020 sein. Thomas Boller freut sich, dass die von ihm akribisch recherchierte und aufgeschriebene Geschichte mit dem Buch nun einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. (gömi)

Wer schon jetzt neugierig geworden ist: Viele Infos zu dem dramatischen Absturz hat Thomas Boller auf einer Internet-Seite aufgearbeitet: www.lancaster-nd342-memorial.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben