Polizei

Unbekannte lösen alle Radmuttern an Auto in Monheim

Symbolbild. Bisher Unbekannte haben an einem geparkten Auto in Monheim alle Radmuttern gelöst.

Foto: Inga Kjer

Symbolbild. Bisher Unbekannte haben an einem geparkten Auto in Monheim alle Radmuttern gelöst. Foto: Inga Kjer

Monheim.   Bisher unbekannte Täter haben an einem geparkten Auto in Monheim die Radmuttern gelöst. Als der Fahrer los fuhr, sprang ein Rad von der Achse ab.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das hätte übel enden können: Bisher unbekannte Täter haben einem einem geparkten VW Polo in Monheim alle Radmuttern gelöst. Der Tatzeitraum kann nur grob eingegrenzt werden, die Folgen waren lebensgefährlich.

Zwischen Montag, 16 Uhr, und Mittwoch, 9.30 Uhr, war der VW an der Otto-Lilienthal-Straße in Monheim geparkt. Als der Fahrer am Mittwochmorgen das Auto bewegte, habe er ungewohnte Vibrationen im Lenkrad bemerkt, berichtete am Donnerstag die Polizei. Kurz darauf stellte er fest, dass sich ein Vorderrad von der Achse gelöst hatte. Der Fahrer stoppte den Wagen bevor Schlimmeres passieren konnte, teilte die Polizei mit.

Auf den oder die Täter gibt es laut Polizei derzeit keine konkreten Hinweise. Am Auto werden Spuren gesichert, weitere Ermittlungen folgen. Es sei ein Strafverfahren eingeleitet worden, vorerst gegen Unbekannt.

Die Polizei hofft nun auf Zeugen "Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Monheim, Telefon: 02173/ 9594-6350, jederzeit entgegen". (dae)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik