Polizei

Von Autos überrollt: Mann stirbt in Klinik nach Unfall

Symbolbild. Der Fußgänger war lebensgefährlich verletzt worden. Am Mittwoch meldete die Polizei, dass er in einer Klinik gestorben ist.

Symbolbild. Der Fußgänger war lebensgefährlich verletzt worden. Am Mittwoch meldete die Polizei, dass er in einer Klinik gestorben ist.

Foto: Martin Möller / FUNKE Foto Services

Düsseldorf.  Ein 35-Jähriger war am Montag in Düsseldorf von einem Auto erfasst und von weiteren überrollt worden. Am Mittwoch erlag er seinen Verletzungen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Tage nach einem schweren Unfall in Düsseldorf ist ein 35-jähriger Mann an seinen schweren Verletzungen gestorben. Er war am frühen Montagmorgen beim Überqueren einer Hauptverkehrsstraße in Düsseldorf-Golzheim von einem Auto erfasst und von weiteren überrollt worden.

Der 35-Jährige schleuderte mehrere Meter durch die Luft und blieb dann auf der Gegenfahrbahn liegen. „Dort wurde er von zwei weiteren Autos überrollt, die in Richtung Rheinufer unterwegs waren“, sagte ein Polizeisprecher auf Nachfrage.

Zur Unfallzeit war es noch dunkel

Details zum Hergang müssen noch ermittelt werden. Wo genau der 35-Jährige die Fahrbahn betreten hatte und von dem ersten Auto erfasst wurde, sei noch zu klären, hieß es bei der Polizei.

Der Unfall geschah auf der Homberger Straße, der Verbindung zwischen Cäcilienallee und Kennedydamm. Den ersten Erkenntnissen der Polizei nach, sei der Mann auf die Straße getreten, als ein Auto um die Kurve in Richtung Kennedydamm fuhr. Zur Unfallzeit war es dunkel.

Unfallstelle war über drei Stunden gesperrt

Die Homberger Straße zwischen Kaiserswerther Straße und Cecilienallee blieb laut Polizei im Bereich der Unfallstelle für etwas mehr als drei Stunden komplett gesperrt. In dem Bereich kam es zu erheblichen Staus.

Die am Unfall beteiligten Autofahrer standen unter Schock, berichtete die Polizei. Sie wurden vor Ort durch Rettungskräfte betreut. (dae)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben