Kriminalität

Wieder Geldautomat in Düsseldorf gesprengt

Bei den Sprengungen werden nicht nur die Geldautomaten zerstört, sondern oft auch das Gebäude beschädigt – so wie hier am 25. Dezember vergangenen Jahres an einem Autohof in Düsseldorf.

Bei den Sprengungen werden nicht nur die Geldautomaten zerstört, sondern oft auch das Gebäude beschädigt – so wie hier am 25. Dezember vergangenen Jahres an einem Autohof in Düsseldorf.

Foto: David Young / dpa

Düsseldorf.  Düsseldorfer Polizei bittet um Hinweise zur Tat. Die Stadtsparkasse baut wegen Sprengungen sieben Automaten ab.

Zwei unbekannte Täter sprengten gestern in den frühen Morgenstunden an der Niederrheinstraße in Lohausen einen Geldautomaten der Volksbank Düsseldorf/Neuss. Zeugen hörten zur Tatzeit zwei Explosionen aus Richtung der Filiale und verständigten die Polizei.

Täter flüchteten ohne Beute

Zeitgleich beobachteten die Zeugen zwei Unbekannte die sich an dem Automaten zu schaffen machten. Eine der Personen soll dabei eine Art Werkzeugkasten mit sich geführt haben. Die beiden mit dunklen Kapuzenpullovern bekleideten Täter flüchteten dann auf einem Roller über den Spielberger Weg. Nach derzeitigem Ermittlungsstand jedoch ohne Beute.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die weitere Hinweise zur Identität, den Aufenthaltsort, oder die weitere Fluchtrichtung der flüchtigen Tätern geben können. Hinweise an das Kriminalkommissariat 14 unter 0211/8700.

Sparkassen baut Automaten ab

Als Reaktion auf vergangene Sprengungen von Geldautomaten hatte die Stadtsparkasse Düsseldorf bereits sieben außerhalb von Gebäuden liegende Automaten außer Betrieb genommen. Darunter solle der Service jedoch nicht leiden. An sechs der Standorte befindet sich ein Automat im Foyer. Dazu gehören die Standorte an der Westfalenstraße in Rath, der Bilker Allee in Unterbilk, der Henkelstraße in Reisholz, der Grafenberger Allee in Flingern, der Duisburgerstraße in Pempelfort und der Heyestraße in Gerresheim. Dies hatte das Landeskriminalamt empfohlen.

In Düsseldorf wurde zuletzt am 9.J uli in Unterrath an der Kalkumer Straße ein Automat im Vorraum der Deutschen Bank zerstört.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben