Fünf Autos beteiligt

A59-Unfall bei Duisburg – Baby und sechs Erwachsene verletzt

Bei dem Unfall auf der A59 bei Duisburg wurde auch ein Baby verletzt.

Bei dem Unfall auf der A59 bei Duisburg wurde auch ein Baby verletzt.

Foto: Archiv / Nicolas Armer / picture alliance

Duisburg.  Schwerer Unfall am Samstag: Auf der A59 bei Duisburg sind am Nachmittag fünf Autos ineinander gefahren. Sieben Personen wurden verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Samstagnachmittag gegen 14 Uhr auf der A59 bei Duisburg sind sechs Erwachsene und ein Baby verletzt worden. Lebensgefahr bestehe nicht, teilte die Feuerwehr mit.

Laut einem Sprecher waren bei dem Auffahrunfall Auf der Autobahn Richtung Dinslaken fünf Autos beteiligt. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Unfallursache sei noch unklar. Kurzzeitig sei der Verkehr auf einer Spur der A59 an der Unfallstelle vorbeigeführt worden. (mit dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben