Feuerwehreinsatz

Brand in Duisburg-Neudorf: Mieter gerettet, Mops reanimiert

Die Feuerwehr Duisburg löscht einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in Neudorf.

Die Feuerwehr Duisburg löscht einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in Neudorf.

Duisburg.  Bei einem Brand in Neudorf wurde keiner der Bewohner verletzt: Polizisten warnten sie rechtzeitig. Ein Mops dagegen musste wiederbelebt werden.

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Neudorf sind am Donnerstagnachmittag 15 Bewohner unverletzt mit dem Schrecken davongekommen. Polizisten der Einsatzhundertschaft waren um 15.50 Uhr zufällig am Sternbuschweg unterwegs. Sie alarmierten die Feuerwehr "und brachten die anwesenden Personen aus Haus Nummer 212", berichtete Thorsten Höhnen, Dienstgruppenleiter der Polizeiwache Stadtmitte. Die Bewohnerinnen der Brandwohnung im ersten Stock waren unterwegs, als das Feuer aus noch ungeklärter Ursache ausbrach.

Mops lag bewusstlos in der Brandwohnung

Die beiden kehrten um 16.30 Uhr heim und wollten zurück in ihre Wohnung. Feuerwehrleute betreuten sie. "Die Wohnung ist unbewohnbar", sagte Marko Fydrich, Einsatzleiter der Feuerwehr.

Als seine Kameraden die Tür der Brandwohnung zuvor geöffnet hatten, um die Flammen zu bekämpfen, lag vor ihnen ein bewusstloser Mops. Die Retter mussten den Hund wiederbeleben und in die Tierklinik am Kaiserberg bringen. Am Nachmittag war noch unklar, ob das Tier überlebt hat.

Fassade aus brennbarem Material

Die Feuerwehr war ab 15.54 Uhr mit zwei Einheiten der Hauptwache und der Wache Süd sowie einem Löschfahrzeug der Feuerwehrschule vor Ort.

Zu diesem Zeitpunkt schlugen Flammen aus dem ersten Obergeschoss, über dem Stadtteil standen Rauchschwaden.

Die Feuerwehr verhinderte, dass der Dachstuhl Flammen fing. Erschwert wurde das durch das brennbare Material der Fassade von Haus Nummer 212, so Einsatzleiter Fydrich.

Die Polizei Duisburg musste den Sternbuschweg in Neudorf bis etwa 17.30 Uhr sperren. Hinweise auf eine Brandstiftung gebe es nicht, so Thorsten Höhnen von der Polizei Duisburg.

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben