Spielbank

Casino Duisburg will mit Entertainment punkten

Freuen sich auf die Show: Jochen Braun, Frank Neuenfels und Michael Wiebeck (v.l.n.r.).

Foto: Fabian Strauch

Freuen sich auf die Show: Jochen Braun, Frank Neuenfels und Michael Wiebeck (v.l.n.r.). Foto: Fabian Strauch

Duisburg.   Bei der „Big Casino Gameshow XXL“ im Duisburger Casino winkt Mitspielern ab kommendem Freitag ein Hauptgewinn von 25 000 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem neuen Spielkonzept will das Casino Duisburg mehr Besucher anziehen. Zur „Big Casino Gameshow XXL“ am kommenden Freitag spielen Gäste um den Hauptgewinn von 25 000 Euro. Clou an der Sache: Sie zahlen selbst keinen Einsatz, ein Los entscheidet, wer auf der Bühne um den Preis spielt.

„Wir wollen Entertainment bieten“, erläutert Casinodirektor Jochen Braun die Idee des Abends. Die Spielshow orientiert sich an „Klassikern“ aus den 1990er Jahren wie „Der Preis ist heiß“, „Glücksrad“ und „Geh aufs Ganze“. Moderiert wird der Spielspaß von Schlagersänger Frank Neuenfels: „Wer auf die Bühne kommt, ist in der Regel voll mit Adrenalin. Und ich fiebere mit den Kandidaten mit.“ Schließlich geht’s um mehr als ein paar Scheine.

In welchem Päckchen versteckt sich der Gewinn?

Allerdings sollte man den treuherzigen Augen des Schlagermanns nur bedingt Glauben schenken, denn Neuenfels wird probieren, die Kandidaten ganz im Stil der Gameshows auf’s Glatteis zu führen und sie mit aussichtsreichen Päckchen und Umschlägen zu verführen. Darin kann sich natürlich viel Geld verbergen - muss aber nicht.

„Blufft er oder hilft er mir? Die Kandidaten werden versuchen, mir das abzulesen. Dabei weiß ich nicht, wo sich der Hauptpreis verbirgt“, beteuert zumindest der Moderator. Denn damit es beim ordnungsgemäßen Glücksspiel bleibt, bringt ein Mitarbeiter des Duisburger Finanzamtes geheim den Hauptgewinn in einer von sechs Boxen unter. „Auf jeden Fall wird ein Kandidat oder eine Kandidatin mit 25 000 Euro die Bühne verlassen“, verspricht Direktor Michael Wiebeck. Nieten soll es übrigens auch nicht geben, zumindest ein Freigetränk ist immer drin.

16 000 Lose wurden gedruckt

Wer die Showbühne erklimmen will, benötigt erst eine Eintrittskarte und ein Rubbellos. Wer drei gleiche Symbole freilegt, wirft sein Los am Freitagabend um 20 Uhr in die Glückstrommel, aus der die Kandidaten zum Beginn der Show ab 21 Uhr gezogen werden. 16 000 Lose hat das Casino Duisburg gedruckt, nur gut 3200 sind noch zu haben.

Über Besucherzahlen können sich Braun und Wiebeck indes nicht beklagen. „Wir sind deutschlandweit die Nummer eins“, sagt Braun. 400 000 Menschen haben 2017 das Casino besucht. Der Umsatz: gut 38 Millionen Euro im vergangenen Jahr - Platz 2 bundesweit. Über Gewinne freilich schweigt man, bis zum Jahresende sei es ja jedem noch möglich, beim Poker und Blackjack mehrere Millionen Euro zu gewinnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik