Advent

Das kosten Glühwein und Bratwurst auf dem Weihnachtsmarkt

Je nachdem, wo auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt Besucher ihren Glühwein trinken, können sie sich die Kosten für jeden vierten Becher sparen.

Je nachdem, wo auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt Besucher ihren Glühwein trinken, können sie sich die Kosten für jeden vierten Becher sparen.

Foto: STEFAN AREND / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Drei Euro sind der Standardpreis für Glühwein auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt. Es geht auch teurer – und günstiger. Das gilt auch fürs Essen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wer sich auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt seinen Durst für die richtige Stelle aufspart, bekommt den Becher Glühwein für 2,50 Euro. Andernorts geht der Preis rauf bis 3,50 Euro. Bei den Preisen für die essbaren Grundlagen für den Glühwein gehen die Preise pro Portion noch weiter auseinander.

Glühwein: bis zu einem Euro Preisunterschied auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt

An der Pyramide kostet der Glühwein drei Euro, Heidelbeerglühwein kostet 3,50 Euro. Auch an der Sterntaler Glühweinstube kosten der rote und der weiße Glühwein je drei Euro. Der Zwiebelturm hält es genauso: drei Euro kostet hier der Glühwein. Die Duisburger Feuerzangenbowle, eine Alternative zum Glühwein, kostet 3,50 Euro. In Bernies Glühweinhütte gibt es Winzerglühwein und weißen Glühwein für drei Euro. Auch auf Bernie‘s Alm kostet der Glühwein drei Euro. Vor dem Riesenrad steht die „Duis-burg: Hier gibt es Glühwein für 2,50 Euro und Kirsch-Glühbier für vier Euro.

Die Bratwurst stillt den Hunger am billigsten

Für den kleinen oder großen Hunger gibt es Bratwurst im Brötchen für 3,50 oder Pasta aus dem Parmesanlaib (6,50 Euro). Auch Fisch ist zu haben: Flammlachs gibt es ab sieben Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben