Terror-Prozess

Drei Jahre Haft für jungen IS-Dolmetscher aus Duisburg

Der 19-jährige Gymnasiast aus Duisburg hatte am Düsseldorfer Oberlandesgericht ein Teilgeständnis abgelegt. Der Prozess fand im Hochsicherheitstrakt des Gerichts statt.

Foto: Oliver Berg

Der 19-jährige Gymnasiast aus Duisburg hatte am Düsseldorfer Oberlandesgericht ein Teilgeständnis abgelegt. Der Prozess fand im Hochsicherheitstrakt des Gerichts statt. Foto: Oliver Berg

Duisburg.  Gymnasiast Mikail S. hatte in seinem Kinderzimmer als Übersetzer und Lektor für die Terrormiliz gearbeitet. Am Freitag fiel das Urteil.

Ein Gymnasiast aus Duisburg ist als Unterstützer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) am Freitag zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Der 19-Jährige hatte nach Überzeugung des Düsseldorfer Oberlandesgerichts in seinem Kinderzimmer als Übersetzer und Lektor des IS gearbeitet.

Auf Veranlassung des hochrangigen IS-Mitglieds Mohamend Mahmoud hatte Mikail S. im Juni und Juli 2016 in neun Fällen auf englisch, türkisch und deutsch formulierte Texte der Terrormiliz zu übersetzen und auf sprachliche Fehler zu kontrollieren. Diese Texte wurden anschließend – zumindest teilweise – im Internet, insbesondere im Online-Magazin des Islamischen Staats „Dabiq“ veröffentlicht. Beim Prozessauftakt im März hatte der Angeklagte ein Teilgeständnis abgelegt.

Richter sehen bei Mikail S. keine Distanzierung vom IS

In ihrem Plädoyer hatte die Bundesanwaltschaft drei Jahre Jugendhaft beantragt, dem folgte die Strafkammer schließlich auch. Die Verteidigung hatte eine eineinhalb Jahre auf Bewährung gefordert. Zwar habe der junge Mann die ihm vorgeworfenen Taten eingeräumt, "dass er sich von den Ideen und Zielen des Islamischen Staats distanziert hat, vermochte den Senat jedoch nicht zu überzeugen", heißt es in einer Mitteilung des Gerichts nach der Urteilsverkündung am Freitag.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Sowohl der Angeklagte als auch der Generalbundesanwalt können gegen das Urteil Revision am Bundesgerichtshof einlegen. (red/mit dpa)

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik