Zertifikate

Duisburg: Dokumente für Geimpfte/Genesene am TaM erhältlich

| Lesedauer: 2 Minuten
Die Stadt Duisburg stellt auf einem Parkplatz am TaM nun auch digitale Impfzertifikate und Genesenenzertifikate sowie Impfpässe aus. Das Archivbild zeigt Muster eines digitalen Impfzertifikates und den gelben Impfausweis.

Die Stadt Duisburg stellt auf einem Parkplatz am TaM nun auch digitale Impfzertifikate und Genesenenzertifikate sowie Impfpässe aus. Das Archivbild zeigt Muster eines digitalen Impfzertifikates und den gelben Impfausweis.

Foto: Marco Kneise

Duisburg.  Die Stadt stellt am TaM nun ebenfalls digitale Impfzertifikate und Genesenenzertifikate sowie Impfpässe aus. Was dort wann bearbeitet wird.

Die Duisburger Stadtverwaltung bietet seit Mittwoch, 13. Oktober, einen neuen Corona-Service an: Auf dem Parkplatz des Theaters am Marientor (TaM), vor dem ehemaligen Impf- und Testzentrum also, stellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nun montags bis freitags Impf- und Genesenen-Dokumente aus.

Theater am Marientor hat neuen Eigentümer – so geht’s weiterNach Angaben der Stadt werden in einem Container auf dem Parkplatz an der Rückseite des Gebäudes jeweils von 8 bis 13 Uhr und von 13.30 bis 16 Uhr folgende Angelegenheiten bearbeitet:

Duisburg: Stadt stellt am TaM Impfzertifikate, Genesenenzertifikate und Impfpässe aus

Ausstellung von digitalen Impfzertifikaten; die Geimpften müssen den Impfnachweis und einen Lichtbildausweis mitbringen.

Ausstellung von digitalen Genesenenzertifikaten; die Genesenen müssen eine Dokumentation vom positiven PCR-Test und einen Lichtbildausweis mitbringen.

Impfpassnachtragungen. Die Bitte der Stadt: „Impfnachweis und – wenn vorhanden – Lichtbildausweis mitbringen“.

• Am TaM werden außerdem Impfpässe ausgestellt. Auch dafür müssen die Personen den Impfnachweis und möglichst einen Lichtbildausweis mitbringen.

[Nichts verpassen, was in Duisburg passiert: Hier für den täglichen Duisburg-Newsletter anmelden.]

Die Stadt warnt, es könne bei der Ausstellung von Impfzertifikaten für im Duisburger Impfzentrum durchgeführte Immunisierungen „zu längeren Bearbeitungszeiten“ kommen. Der Grund: „Die Daten der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein über die im Impfzentrum durchgeführten Impfungen liegen nicht automatisch vor und müssen einzeln abgerufen werden.“

Ausgestellt werden alle Dokumente in der Zeit von Montag bis Freitag von 8 bis 13 und 13.30 bis 16.30 Uhr. Der Container befindet sich auf dem Parkplatz an der Rückseite des Theaters am Marientor.

Anfragen zur Impfdokumentation auch per E-Mail möglich

Zusätzlich dazu können sich Bürgerinnen und Bürger bei Anfragen zur Impfdokumentation bei Covid-19 per E-Mail an die Stadt wenden. Die Adresse: impfdokumentation@stadt-duisburg.de

[Zum Corona-Newsblog für Duisburg]

Ihr Impfzertifikat erhielten Impflinge nach dem Piks auch im Impfzentrum. Bei Impfungen in Arztpraxen stellen die Praxen das Zertifikat aus. Alternativ kann man sich die digitalen Zertifikate auch nachträglich in der Apotheke ausstellen lassen. Genesene, die nicht geimpft sind, erhalten seit dem 24. August 2021 in den meisten Apotheken ein digitales Covid-19-Genesenenzertifikat.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Duisburg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben