Raubüberfall

Duisburg: Räuberinnen treten und schlagen 15-Jährige brutal

In Duisburg-Obermarxloh wurde eine 15-Jährige brutal überfallen. Die Polizei sucht eine couragierte Zeugin.

In Duisburg-Obermarxloh wurde eine 15-Jährige brutal überfallen. Die Polizei sucht eine couragierte Zeugin.

Foto: dpa Picture-Alliance / Tino Plunert / picture alliance/dpa

Duisburg.  Drei Räuberinnen sollen den Kopf ihres Opfers (15) gegen eine Laterne gestoßen, ihm in den Bauch getreten haben. Die Polizei sucht eine Zeugin.

Drei Frauen sollen eine 15-Jährige in Duisburg-Obermarxloh brutal geschlagen und getreten haben. Eine couragierte Zeugin soll der Polizei helfen, den brutalen Räuberüberfall durch das Trio aufzuklären.

Die Ermittler suchen die unbekannte Frau, die am Freitag, 6. Dezember, gegen 10.40 Uhr in einer Parkanlage an der Markgrafenstraße bei den Überfällen zweimal dazwischenging.

Drei Frauen hatten einer 15-Jährigen die Handtasche entrissen. Die unbekannte Zeugin vertrieb die Räuberinnen und brachte der Jugendlichen die Tasche zurück, aus der 20 Euro fehlten. Dann ging sie weiter.

Kopf gegen die Laterne gestoßen

Das Trio jedoch kehrte um und schlug der 15-Jährigen ins Gesicht. Die mit Röcken bekleideten Frauen zerrten an den Haaren der Jugendlichen und stießen ihren Kopf gegen eine Laterne. Selbst als die junge Frau am Boden lag, sollen sie ihr mehrfach in den Bauch getreten haben.

Die Passantin, die bereits geholfen hatte, kam wieder zurück und half der Duisburgerin auf. Die Täterinnen flüchteten daraufhin in unbekannte Richtung. Ein Rettungswagen brachte die verletzte 15-Jährige zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Die Polizei bittet die Passantin, sich beim Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0203 280-0 zu melden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben