Autorennen

Duisburg: Raser starten Autorennen – vor einem Streifenwagen

Zwei BMW-Fahrer haben in Hamborn vor den Augen der Polizei ein Rennen gestartet. Sie konnten gefasst werden. Unser Archivbild zeigt Geschwindigkeitskontrollen an der B8 Walsum und Hamborn.

Zwei BMW-Fahrer haben in Hamborn vor den Augen der Polizei ein Rennen gestartet. Sie konnten gefasst werden. Unser Archivbild zeigt Geschwindigkeitskontrollen an der B8 Walsum und Hamborn.

Foto: EICKERSHOFF, Stephan / WAZFotoPool

Duisburg.  Bei Grün fuhren zwei BMW-Fahrer in Duisburg rasant los – vor den Augen der Polizei. Die Streifenwagenbesatzung verfolgte die Rennfahrer.

Ausgerechnet vor einem Streifenwagen haben zwei BMW-Fahrer ein Autorennen gestartet. Sie beschleunigten am Samstag gegen 0.05 Uhr, als eine Ampel an der Duisburger Straße in Hamborn auf Grün umschaltete. „Rasant“ seien sie Richtung Amtsgericht gefahren.

Nach Angaben der Polizei konnte ein Autofahrer gestoppt werden. Der 25-Jährige musste seinen Führerschein und sein Auto abgeben, eine 25-Jährige wurde als weitere Rennfahrerin ermittelt und ist jetzt ebenfalls ohne Führerschein.

Leserkommentare (3) Kommentar schreiben