Trickdieb

Duisburg: Trickdieb stiehlt Seniorin Schmuck und Geld

Duisburg: Der Trickdieb gelangte mit einem Zetteltrick in die Wohnung der 87-Jährigen. (Symbolbild)

Duisburg: Der Trickdieb gelangte mit einem Zetteltrick in die Wohnung der 87-Jährigen. (Symbolbild)

Foto: Thomas Gödde / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Mit einem „Zetteltrick“ ist ein Trickdieb in die Wohnung einer 87-Jährigen in Duisburg-Meiderich gelangt. Dort stahl er Schmuck und Bargeld.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem „Zetteltrick“ hat sich ein Trickdieb in die Wohnung einer 87-Jährigen in Meiderich gemogelt und dort Geld und Schmuck gestohlen.

Laut Polizei klingelte der Mann am Donnerstag um 10.40 Uhr an der Wohnungstür der Frau an der Sommerstraße in Meiderich. Dort behauptete er, dass er einem Nachbarn dringend eine Nachricht hinterlassen müsste und dafür Zettel und Stift bräuchte. Die Meidericherin ging daraufhin ins Wohnzimmer, um Papier zu holen.

Polizei Duisburg sucht nach Trickdieb

Wenige Augenblicke später hörte sie die Tür ins Schloss fallen und bemerkte, dass Bargeld und Schmuck fehlten. Die Seniorin rief die Polizei, die nun nach dem Trickdieb sucht, der etwa 1,80 Meter groß und schlank sein soll. Laut Beschreibung hat er schwarze Haare, einen Bart, helle Haut und trug ein schwarzes Oberteil. Ob der Mann einen Komplizen hatte, ist noch unklar.

Das Kriminalkommissariat 32 bittet unter 0203 280 0 um Hinweise.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben