Trickbetrug

Falsche LKA-Beamte bestehlen Senior in Duisburg-Neudorf

Die Polizei Duisburg sucht zwei Trickbetrüger.

Die Polizei Duisburg sucht zwei Trickbetrüger.

Foto: Funke Foto Services

Duisburg.  Ein Betrüger-Duo hat sich in Duisburg-Neudorf als LKA-Beamte ausgeben und einen 74-Jährigen bestohlen. Sie setzten den Mann massiv unter Druck.

Zwei Männer haben sich in Neudorf als LKA-Beamte ausgegeben und einen 75-Jährigen bestohlen.

Laut Polizei passte das Duo den Senior am Freitag um 15.50 Uhr an seiner Wohnungstüre an der Tulpenstraße ab. Sie stellten sich als Beamte des Landeskriminalamts vor und sprachen von einem Einbruch. Nun müssten sie auch in der Wohnung des 75-Jährigen nachschauen, ob etwas gestohlen worden sei.

Duisburg: Falsche LKA-Beamte drängen sich in Wohnung

Der Senior wurde misstrauisch, wollte die Polizei rufen. Die Betrüger setzten ihn jedoch massiv unter Druck, drängten ihn in seine Wohnung. Im Schlafzimmer verwickelte einer der Unbekannten den Mann in ein Gespräch. Sein Komplize schaute sich derweil in den anderen Räumen um. Unter dem Vorwand eine Kamera holen zu müssen, verließen die falschen LKA-Beamten nach einigen Minuten die Wohnung – und kehrten nicht mehr wieder. Der 74-Jährige stellte dann fest, dass Bargeld gestohlen worden war.

[In unserem lokalen Newsletter berichten wir jeden Abend aus Duisburg. Den Duisburg-Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.]

Die Polizei sucht nun nach den beiden Trickbetrügern: Sie sollen der Beschreibung nach 1,70 bis 1,80 Meter groß sein und schwarze Haare haben. Zur Tatzeit waren sie dunkel gekleidet und trugen Handschuhe. Einer der Männer hatte eine schwarze Weste mit weißem Aufdruck an. Hinweise zu dem Betrüger-Duo nimmt das Kriminalkommissariat 32 unter 0203 280 0 entgegen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben