Einzelhandel

Forum Duisburg: Was sich 2020 im Einkaufszentrum ändern soll

Das Forum in Duisburg wird im kommenden Jahr vier neue Läden bekommen. Die Leidtragende davon könnte die Königsgalerie werden.

Das Forum in Duisburg wird im kommenden Jahr vier neue Läden bekommen. Die Leidtragende davon könnte die Königsgalerie werden.

Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Vier neue Läden eröffnen 2020 im Forum Duisburg. Für die Königsgalerie ist die Liste der neuen Geschäfte jedoch ein Schlag ins Gesicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Einkaufszentrum Forum in Duisburg stehen Veränderungen an: Im kommenden Jahr eröffnen mindestens vier neue Geschäfte und minimieren so den Leerstand. Doch bei so manchen Duisburger dürfte die Liste der neuen Läden Verwunderung hervorrufen. Gerade für die benachbarte Königsgalerie sind zwei der angekündigten Neueröffnungen ein fatales Signal.

Drei neue Geschäfte stehen für das Forum bereits fest – mit Reklame an den Fensterscheiben der Ladenlokale wird auf bevorstehende Eröffnungen hingewiesen: So verkauft die Optikerkette eyes and more zukünftig modische Brillen im Forum. Auch Sonnenbrillen gehören zum Sortiment des Händlers, der erstmalig in Duisburg eröffnet.

Forum Duisburg: Rituals und Oil & Vinegar eröffnen im Einkaufszentrum

Die niederländische Marke Rituals findet im Forum ebenfalls ein Zuhause. Das Angebot umfasst neben Pflegeprodukten und Make-up auch Waren, die das Zuhause gemütlicher machen sollen – etwa Duftkerzen oder Bademäntel und Kleidung zum Relaxen.

Eine Zukunft im Einkaufszentrum an der Königstraße hat auch der Geschenke-Shop Oil & Vinegar. Das niederländische Unternehmen bietet kulinarische Produkte aus aller Welt an und hat nicht nur ein breites Sortiment an Olivenölen und Essigen, sondern auch allerlei Artikel, die mit leckerem Essen und gemütlichem Zusammensein zu tun haben.

Forum ist der „Platzhirsch“ an der Königstraße in Duisburg

„Die drei Geschäfte werden spätestens Anfang nächsten Jahres eröffnen“, verrät Jan Harm. Der Centermanager zeigt sich in Bezug auf die weiteren leerstehenden Lokale optimistisch: Für ein Geschäft im Untergeschoss ist bereits ein Mieter gefunden. Welcher Händler das Angebot im Forum zusätzlich erweitern wird, darüber darf Harm noch nicht sprechen.

Für den Centermanager ist das Forum der „Hauptmagnet“ und „Platzhirsch“ für den Einzelhandel in der Duisburger Innenstadt. Laut Aussagen des Eigentümers Klépierre Management besuchen jährlich acht Millionen Besucher das Einkaufszentrum an der Königstraße. „Das Forum ist eine Erfolgsgeschichte für Duisburg“, sagt Harm. Mit dem gegenüberliegenden City-Palais habe der König-Heinrich-Platz enorm an Attraktivität gewonnen.

Einsatz von Influencern soll Kunden locken

Und trotzdem: „Duisburg wird immer im Konkurrenzkampf mit starken Wettbewerbern stehen“, sagt Harm. Sein Blick geht dabei nach Düsseldorf und zu den Shoppingzentren in den benachbarten Städten in Mülheim und Oberhausen. Für das Forum bedeutet der Konkurrenzkampf: Einkaufen muss zu einem Erlebnis werden, zum Beispiel mit einer neuen App, die Rabatte anzeigt.

Mit Aktionen wie ein Besuch des Nikolauses vor Weihnachten soll etwa die Aufenthaltsqualität und die Verweildauer im Einkaufszentrum gesteigert werden. „Wir arbeiten auch mit Influencern zusammen“, sagt Jan Harm. Im sozialen Netzwerk Instagram teilen die Kreativen ihre Einkaufserlebnisse im Forum. „Sie machen Bilder vor Ort, gucken, was es Neues gibt.“ Influencer, oder Meinungsmacher, werden so also als Botschafter genutzt, um beim zumeist jungen Publikum ein Besuch im Forum anzuregen.

Neue Mieter im Forum: der Anfang vom Ende für die Königsgalerie?

Während der Centermanager für das Forum optimistisch in die Zukunft blickt, sieht diese in der benachbarten Königsgalerie, die ebenfalls von Klépierre Management betrieben wird, eher düster aus. Die Idee, mit dem 2011 eröffneten Einkaufszentrum große Marken im gehobenen Preissegment nach Duisburg zu locken, ist acht Jahre später ein Luftschloss: Statt die tonangebende Schneiderkunst zu vereinen, erleben Besucher leere Ladenlokale. „Die Leerstandsquote ist wesentlich höher als im Forum“, sagt Harm.

Umso erstaunlicher ist die Liste der neuen Mieter für das Forum, denn: Rituals und Oil & Vinegar sind aktuell Mieter der Königsgalerie. Dass nicht neue Marken nach Duisburg gelockt wurden, sondern zwei Einzelhändler der Königsgalerie bald auch im Forum zu finden sein werden, bezeichnet Harm als „Wermutstropfen“. Er bezweifelt selbst, dass die Unternehmen Rituals und Oil & Vinegar eine Zwei-Standort-Strategie anstreben. Mit der Eröffnung im 500 Meter entfernten Forum ist womöglich in Zukunft mit neuem Leerstand in der Königsgalerie zu rechnen.

Königsgalerie: Kostüm-Laden Deiters ist neuer Mieter

Klépierre mache sich im Hintergrund „Gedanken über die Ausrichtung“ der Königsgalerie, so Harm. Es müsse die Frage gestellt werden, ob am Standort Einzelhandel alleine funktioniert – bei den Gedankenspielen könnten auch „Büroflächen“ oder „Dienstleister“ den Leerstand in der Königsgalerie reduzieren, so Harm.

Zuletzt konnte mit dem bekannten Kostüm-Experten Deiters aber ein attraktiver Mieter nach Duisburg gelockt werden. Die Vermietung weiterer Lokale sei noch nicht fortgeschritten. „Die Königsgalerie ist kein A-Standort mehr“, sagt Harm.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben