Trickbetrug

Gewinnspiel-Masche: Polizei Duisburg fasst Trickbetrüger

Die Polizei Duisburg hat in Großenbaum einen Trickbetrüger gefasst.

Die Polizei Duisburg hat in Großenbaum einen Trickbetrüger gefasst.

Foto: Andreas Buck / Andreas Buck / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Böse Überraschung für einen Trickbetrüger in Großenbaum: Als er an der Wohnungstür einer Seniorin klingelte, wartete dort die Polizei auf ihn.

Die Polizei hat am Samstag in Großenbaum einen 33-Jährigen festgenommen, der eine 94-Jährige mit einem betrügerischen Anruf hereinlegen wollte.

Am Samstag um 12.30 Uhr bekam die Seniorin einen Anruf: Die Frau am anderen Ende der Leitung teilte ihr mit, dass sie bei einem Gewinnspiel gewonnen habe. Ihr Versprechen: Nach einer Zahlung von 3000 Euro werde sie ihren Gewinn bekommen. Kurze Zeit später meldete sich die Anruferin erneut und kündigte an, dass ein Kurier das Geld abholen werde.

Duisburg: Polizei erwartet Trickbetrüger an der Haustür

Als der 33-Jährige dann an der Wohnungstür der Frau an der Straße Am Golfplatz klingelte, warteten bereits Polizisten auf ihn. Ein Bekannter der 94-Jährigen hatte die Polizei alarmiert, weil ihm der Anruf merkwürdig vorkam.

[In unserem lokalen Newsletter berichten wir jeden Abend aus Duisburg. Den Duisburg-Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.]

Gegen den vermeintlichen Kurier stellten die Beamten eine Anzeige wegen versuchten Betrugs.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben